[AAR] 07.07 Montagstraining

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers relain
Offline
Last seen: vor 7 Monate 2 Wochen
Medal of Honor für besondere Verdienste um das TTT
Beigetreten: 21/10/2012 - 09:03
[AAR] 07.07 Montagstraining

Servus Männers,

danke nochmal, dass ich wieder ein paar Dinge ins Training einbringen durfte - hat mir gestern gut gefallen.

Traininiert haben wir gestern:

  • 6er-Trupp allgemein - wie läuft die Aufstellung, was sind die Elemente
  • 6er-Trupp und das Buddy-System
    • 1-2 Buddyteam "Führung"
    • 3-4 Buddyteam "MG"
    • 5-6 Buddyteam "Spezialisten"
  • Arbeiten als Truppführer - führen eines 6er-Trupps
    • Überschlagen und Raupe
    • Ausnutzen des Geländes
    • Einsatz des MGs
    • Was bedeutet Deckung, Sicherung und Beobachtungshalt
    • Geländetaufe - wie und warum
    • Marschbefehle "12 Uhr, Formation und Geschwindigkeit
    • Marsch (W+S), Marsch-Marsch (normal), Sprung (Shift+W) - Finger weg von der C-Taste!

Feedback ist erwünscht!

Bild des Benutzers Habanero
Offline
Last seen: vor 4 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 27/12/2013 - 09:01

Ich fand das gestrige Training mal wieder allererste Sahne !
Angefangen damit dass der Trupp nicht mehr als Gänsemarsch-Stack hintereinander steht, sondern eher gestaffelt und einige Meter auseinander stehen.

Wichtigster Punkt beim 6er Trupp oder auch dem 4er, der Einsatz der Buddy-Teams. Keiner geht allein im Trupp, es bleiben immer 2 Mann zusammen, JEDER hat seinen Buddy. In den Buddyteams gibt es wiederum eine Art "Buddyleader", dieser gibt die Richtung vor für z.b. "Deckungsssuche", auch trägt der Buddyleader die Kommunikation mit dem TF (z.b. Statusmeldungen). Man hat sozusagen 3 kleine Teams in einem "großen" 6er Trupp. Besonders vorteilhaft wenn man mit dem MG Team Unterdrückungsfeuer gibt und ein weiteres Buddyteam seitlich den Gegner flankiert, der TF aber in Ruhe aus sicherer Position das Team lenken kann. Man erkennt, jedes der 3 Buddyteams ist auch für sich sehr sinnvoll und wichtig. 1-2 hat das Hirn, 3+4 die Feuerpower und 5+6 die Specialtricks :)

Auch der Aufbau der Sicherungen war nicht mehr so steif und eng zusammen, teils waren wir sicher 10-20m und mehr auseinander gestanden, dennoch bestand Sicherung in alle Richtungen, man muss als Einzelspieler halt bissl mehr mitdenken und agieren. Wenn vorher die Sicherungssektoren für jeden festgelegt wurden, gibt das hinterher im Feld weniger Probleme. Will aber geübt werden, da hatte ich doch auch ein paar Schwierigkeiten, muss ich gestehen.

Großer Vorteil besonders für den TF ist der gezielte Einsatz der Buddyteams. Warum soll eine 1+ 2 immer vorneweg laufen, hier besteht großes Risiko dass die Truppführung bei Feindkontakt als erste abgeknallt und der Trupp somit Führungslos ist (hatten wir vergangenen Event so erlebt). Mit dem gestrigen System kann ein TF ganz gezielt ein bestimmtes Buddyteam als Vorrauskommando losschicken z.b. zur Aufklärung 50m vorverlegt in Marschrichtung.  Das ganze in Raupenbewegung, sehr effizient. Und besonders, es herrscht zu keinem Punkt Langeweile im Trupp, jeder hat klare Aufgaben, der TF wird zugleich entlastet.

Geländetaufe finde ich gut und wichtig, allerdings sollte diese so ausführlich wie nötig und so knapp wie möglich gehalten sein, irgendwer hatte im Training mal nen halben Roman übers Gelände losgelassen, als wir endlich losmarschieren sollten, "ääääh, wo sollen wir nochmal hin ? Habs vergessen :))

So schön wie dieses Konzept ist, hier wird der Einsatz einer Fix-Mannschaft in den Trupps meiner Meinung zwingend vorgeschrieben. Das ganze funktioniert nur wenn man aufeinander eingespielt ist, sobald da 1-2 Positionen ausgetauscht werden, würde das System wohl straucheln. Insbesondere muss dieses Konzept besonders jetzt in naher Zukunft immer und immer und immer wieder trainiert werden, von heute auf morgen läuft das sicher noch nicht rund. Aber wenn es mal läuft...Yeah Rock'n Roll Baby !

Achja, zur Erinnerung, wir hatten ja gestern festgestellt dass die Slots mit den Trupploadouts geprüft werden sollten. Ein MG und sein Assi sollte zwingend auf Pos 3+4 liegen, damit diese auch ein Buddy Team bilden, egal ob 4er oder 6er Trupp. Aktuell liegt der MG-Assi soweit ich weiß auf Slot 5 ?


 

Bild des Benutzers Highhead
Offline
Last seen: vor 2 Monate 2 Wochen
GastspielerMedal of Honor für besondere Verdienste um das TTTVeteran: Kampagne Paradiso Q4 2013Veteran: Kampagne Aspis Q2 2014Veteran: Kampagne Beth Nahrin Q4 2014Veteran: Kampagne THEMIS Q1 2015Veteran: Kampagne THEMIS II Q2 2015Veteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015
Beigetreten: 26/12/2013 - 17:13

Habanero wrote:

Achja, zur Erinnerung, wir hatten ja gestern festgestellt dass die Slots mit den Trupploadouts geprüft werden sollten. Ein MG und sein Assi sollte zwingend auf Pos 3+4 liegen, damit diese auch ein Buddy Team bilden, egal ob 4er oder 6er Trupp. Aktuell liegt der MG-Assi soweit ich weiß auf Slot 5 ?

I will work on it

Liebe Grüße,
Robert alias Highhead
"Oberfeldarzt" a.D.; Leitung a.D.