[AAR] 7.9.14 AGA für alle

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Hage
Offline
Last seen: vor 2 Jahre 7 Monate
Veteran: Kampagne Paradiso Q4 2013
Beigetreten: 15/11/2013 - 13:41
[AAR] 7.9.14 AGA für alle

Dann mal los:

 

Ja fand es gut das alle zahlreich und pünktlich erschienen sind!

Von mir ein großes SORRY! habe seid Dienstag keinen mehr gehabt und gedacht das Problem wäre behoben, 15 Minuten vorm Event Bluescreen und dann im 10 Minutentakt. Ärgert mich sehr, habe mich heute extra nochmal in die Unterlagen reingelesen und mich gefreut Trainer mal wieder machen zu können.

 

Also bis zum nächsten Mal

 

-Sichere gerade alle Daten und spiele neu auf, bin mal wieder am Ende mit PC-ABC

 

Grüße Hage

Bild des Benutzers relain
Offline
Last seen: vor 7 Monate 1 Woche
Medal of Honor für besondere Verdienste um das TTT
Beigetreten: 21/10/2012 - 09:03

Folgendes haben wir durchgenommen: (grün: ja, rot: nein)

Formationserklärung/Übung

  • Die Grundformation Stack eng (Vorbereitung zum Zugriff, Sammeln)
  • Die Grundformation Stack weit (Sammeln in Buddys – 3 Meter zwischen den Buddyteams)
  • Die Grundformation Kolonne (d.h. Buddy Kolonne – unsere Marschformation! )
  • Die Grundformation Schützenkette (Linie aufbauen, Variation: Kette links, Kette rechts) (Anmerkung: Begriff "SchützenLinie" lassen wir weg, die Leute verwechseln häufig Linie und Reihe oder versuchen verzweifelt genau auf Line des TFs zu sein)
  • Die Sicherungsbereich in den jeweiligen Formationen durchsprechen.
  • Truppführer gibt IMMER Geländemarke und Marschrichtung als 12 Uhr aus! (Haus, Baum, Fels, Turm, etc. – Beispiel: Beobachtungshalt! Kompass raus! Unsere neu 12 Uhr ist der Spitzbaum auf DreiZwoNull (320) Grad. Entfernung ca. 200 Meter. Das ist unsere Marschrichtung. Verstanden?!)

Die Standardwaffen

  • Das Visier des G36  (5 Minuten)
  • Das MG 5 (1 Minute)
  • Die Panzerfaust 3  (1 Minute)
  • Die Fliegerfaust  (1 Minute)
  • Die Muntionstypen (5 Minuten)
  • Die unterschiedlichen Penetrationsraten der Kaliber (wo könnt ihr durchschießen, was könnt ihr mit was bekämpfen). Ausprobieren lassen auf der Übungsmap.
  • Einschießen 15 Minuten auf scheiben/Schießbahn

Der Funk

  • Kurzeinweisung Funkgerät (Kanal einstellen, Funkgerät wechseln, Kanal wechseln, additional Kanal anlegen, additional Kanal auf linkes Ohr legen)
  • Wie Funken wir im Trupp im Sichtbereich (wie man spricht)
  • Wie Funken wir im Trupp ohne Sicht (Taschenkarte Funken)
  • Wie Funken wir zum ZF oder anderen Trupps (Taschenkarte Funken)
  • Wie funktioniert richtiges Funken (Einmal Taschenkarte durchgehen)
  • Einmal jeden Funken lassen

Die Befehle – die wichtigsten Kommandos im TTT

  • Halt! (Beobachtungshalt)
  • Deckung! (In Deckung gehen)
  • Stellung beziehen!
  • Einnehmen!
  • Rückzug!
  • Nebeln!
  • Feuer frei/Stopfen!
  • Befehle in Bewegung – kurze Manöverkunde 15 Minuten

Verhalten bei Feindkontakt – Feinderkennung und Orientierung

  • Truppführer Befehl abwarten
  • Deckung suchen
  • Wann darf geschossen werden (Feuer Frei, Stopfen)
  • Funkspruch – Feinde richtig durchgeben (Kontakt!, Feind Richtung XX Uhr, Anzahl, heiß/kalt – weitere Informationen nachreichen (Typ, Bewaffnung, Bewegung)

Kurzeinweisung CSE und GPS – Erstversorgung Verwundete

  • Kompass, GPS, Tab
  • Verwundung – was können Soldaten, was können Medics
  • Kameraden anschießen lassen – Einmal Versorgung üben lassen.
Bild des Benutzers relain
Offline
Last seen: vor 7 Monate 1 Woche
Medal of Honor für besondere Verdienste um das TTT
Beigetreten: 21/10/2012 - 09:03

Ergänzung FAQs:

  • "normale" Kolonne (BW: Schützenreihe) ist im TTT durch gestaffelte Kolonne (Reihe mit Buddy-Teams) ersetzt.
  • Buddyteam-Rufnamen - entweder den höchsten Rang rufen (3 nachziehen, oder einfach sagen 3, 4 nachziehen!). Nr.3 und 4 wird auch gerne als MG Team bezeichnet. Beispiel aus der Praxis könnte sein: "Kontakt, 12 Uhr, weit, Feind, 2 Schützen, kalt - 5-6, 20 nach vorne, dort Kontakte bekämpfen, feuer frei"
  • Überschlagen: Maximal 5-10 Sekunden Sprung - nicht mehr! Überschlagen immer im Sprung.
  • Schützenkette (BW:Schützenlinieeignet sich als Position für Stellung, Halt, aber bitte nicht auf erkannten Feindn frontal in Schützenkette marschieren lassen - wir sind nicht im 30jährigen Krieg. (Besser: MG Trupp sichern, Unterlaufgranatenwerfer einsetzen, Buddy-Teams flanken lassen, Feuern und Bewegen)