[AAR] [Coop] Silent Search - Teil 3 - 31.07.2020

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers EinStein
Offline
Last seen: vor 21 Stunden 33 Minuten
UnteroffizierMedien: GoldTrupp: GruenVeteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 17/03/2018 - 15:09
[AAR] [Coop] Silent Search - Teil 3 - 31.07.2020

Anmerkungen, Idee und Wünsche hier...

Bilder: https://imgur.com/a/FC1Sc3T

Umfrageergebnis: https://de.surveymonkey.com/results/SM-DQLFS85G7/

Mit Besten Grüßen
EinStein

Bild des Benutzers Chaos_Nips
Offline
Last seen: vor 6 Stunden 47 Minuten
Soldat
Beigetreten: 14/05/2020 - 12:30

Bis 23:10 Uhr war alles prima, hatte mit Gruppe Ares ne menge Spaß. Leider wollte mein Internet nicht so wie ich und hat mich um eben 23:10 Uhr mal ausgesperrt.

 

Bild des Benutzers Dexter Cath
Offline
Last seen: vor 4 Stunden 43 Minuten
SoldatTrupp: Gruen
Beigetreten: 23/07/2019 - 22:41

Thanatos  / #5  Truppführer  /   Gruppenfüher: ElBasto  /   Buddie: Druschka

Pro:

  • Karte gefällt mir sehr sehr gut.
  • Schönes Missionsdesign mit unterschiedlichen Objectives (CQB, Waldkampf, befestigte Stellung, Bunker).
  • Gute Führung durch ElBasto.
  • Immer wieder Updates zur Gesamtlage. Sowohl vom Gruppenführer als auch über den Gefechtskanal.
  • Tolle Gruppe sowie Trupp. Durch die zahlreichen Ausfälle waren wir meist sehr nah zusammen und mussten auch kräftig durchmischen. Fand ich aber situationsbedingt immer vollkommen richtig.
  • Basto ist zweimal ausgefallen und ich musste übernehmen. Durch das eigenständige und korrekte handeln der anderen viel mir dies durchaus leicht. Tolle Leistung aller!
  • Mit Ausnahme vom Zwischenfall mit Ralf (siehe Contra) durchweg gutes Verhalten in brenzlichen Situationen. Gegner bekämpft, ausgewichen oder Stellung wenn möglich gehalten, Erstversorgung.
  • KI hat richtig guten Druck aufgebaut und sehr präzise getroffen was viele Feuergefechte sehr herausfordern machte.
  • Nach dem Ausfall meines Leads sowie der OPL großes Danke an Onyx der mich in dieser Situation super unterstützt hat.
  • Keinerlei FPS Probleme.

Contra:

  • Zugriff auf die ersten 3 Obj. fand ich sehr riskant. Was auch die etlichen KIA`s erklärt. Hätte besser gefunden wenn jeweils eine Gruppe als Deckungelement genutzt und jedes Obj. mit jeweils 2 Gruppen angegriffen worden wäre. Der Zeitverlust dadurch hätte mich nicht gestört und einige Jungs hätten dann mit Sicherheit überlebt.
  • Der Ausfall von Ralf war immens bitter und musste mM nach nicht sein. Direkt in der Sturmausgangsstellung für unser erstes Obj. bekammen wir Feuer rein und Ralf ist ausgefallen. Während unser erstes FT an der rechten Seite bereits ansetze wurden wir gebremst. Darum befahl ich Ralf an die Straße zu legen (30m neben Ares die unser Deckungselemt waren). Um den Angriff nicht zu stoppen setzte ich mit meinen verbleibenen FT auf der linken Seite weiter an um wieder auf unser erstes FT aufzuschließen. Währendessen gab ich per Funk (intern) den Ausfall an Basto weiter. Nachdem keine Rückmeldung kam fragte ich erneut nach und erhielt die Antwort das sowohl er als auch Avalon am Boden lagen. Daraufhin habe ich diese Info der 3 Ausfälle per Zugfunk durchgegeben (Basto hat dies in der internen AAR positiv bestätigt) und ich bekamm auch eine positive Rückmeldung. Hatte sogar die Info durchgegeben, das ein Mann direkt an der Straße liegt (Ralf). Kurz darauf war Basto wieder wach, Avalon wurde ebenfalls nach hinten gebracht und im Anschluss setzten wir erneut und erfolgreich an. Während wir bereits in der Mitte des Compounds die Häuser sicherten meldete sich Avalon zurück. Bzgl. meiner Nachfrage zum Status von Ralf gab es keine klare Aussage. Als Basto daraufhin bei der OPL nachfragte wurde geantwortet das man über besagten Soldaten keine Infos hat und dieser nie "hinten" ankamm (der lag ja bereit hinten siehe Funkspruch oben). Daraufhin habe ich die Stelle seines Verbleibs auf der Karte markiert. Dort konnte er jedoch nur noch verstorben geborgen werden.
    • In mA sehr bedauerlich was dort passiert ist. Vorallem für Ralf der dadurch aus der Mission raus war. Für mich selbst war es unverständlich wie er dort nicht gefunden werden konnte. Dennoch mag ich niemanden dafür die Schuld geben. Aufgrund des Chaos mag der Inhalt meines Funkspruchs nicht komplett aufgenommen worden sein. Die positive Bestätigung gab mir aber keinen Anlass diesen nochmals zu wiederholen. Als Truppführer lerne ich jedoch daraus, dass ich erst weiter ansetze, wenn ich mir zu 100% sicher bin, dass meine Ausfälle geborgen werden.

Fazit:

Eine sehr schöne Mission die Aufgrund der ausgedünnten Gruppen sehr herausfordernd war. Ich finde diese Mission hat duchaus das Potenzial für noch mehr Spieler (40+). Wir hatten einiges zu tun und etliche brenzliche Situation zu überstehen. Die KI war sehr stark und das Gelände sehr abwechslungsreich. Ja, es gab natürlich auch Standzeiten Dank des super Trupps wurden diese aber durch sehr unterhaltsame Gespräche extrem kurzweilig gehalten. Ehrlicherweise befinde ich mich aktuell in einem kleineren ARMA "Sommerloch" und hatte daher keine großen Erwartungen an diese Mission. Umso erstaunter war ich während des Abends, das ich tierisch viel Spaß hatte. Vielen Dank daher an alle die dabei waren, die gesamte Gruppe Thanatos und Einstein für die tolle Mission.

Der große Wehrmutstropfen mit Ralf bleibt jedoch. Es ist sehr bitter wenn man einen seiner Jungs liegen lässt und davon ausgeht das dieser evakuiert wird nur um später zu erfahren das er alleine irgendwo verblutet ist. Daher ein großes Sry von meiner Seite an Dich Ralf. Werde mein möglichstes tun, dass mir so etwas zukünftig nicht mehr passiert.

 

Wall of Honour:

Missionsabbruch wegen Goldtopfsuche am Regenbogen

Ich habe Dinge gehört die ich gerne wieder vergessen will xDDD

 

 

Dexter Out

Bild des Benutzers EinStein
Offline
Last seen: vor 21 Stunden 33 Minuten
UnteroffizierMedien: GoldTrupp: GruenVeteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 17/03/2018 - 15:09

Olymp #1 - betrachtender Zeus & Missionsbauer

Vorab muss ich mich korrigieren: es gibt tatsächlich eigentlich Drei Module. Ihr habt in der ersten Mission eins davon gefunden und jetzt in der dritten ebenfalls eins. Allerdings möchte ich ohne Jensebär dieses Projekt nicht mehr weiterführen und mich anderen widmen, weshlab es nun insgesamt nur Zwei Module gibt. Herzlichen Glückwunsch: Ihr habt alle gefunden und die böse CSAT besiegt.

Zum Ablauf der Mission kann ich meine müdliche AAR nur wiederholen für jene die schon weg waren.
Ihr seid von Anfang an mit weniger Mann in die Mission rein, als geplant war und hab es dennoch geschafft. Die Compounds waren allesamt sehr anspruchsvoll konzipiert und der Fakt, dass die CSAT Einheiten gut gepanzert und ausgerüstet sind macht es nicht leichter.

Dennoch tut mir jeder Einzelne der Vier KIAs leid. 
Ich bedanke mich für die Teilnahme und jegliches Feedback.

Mit Besten Grüßen
EinStein

Bild des Benutzers Andx
Online
Last seen: vor 9 Minuten 24 Sekunden
UnteroffizierTrupp: Weiß
Beigetreten: 06/04/2019 - 22:41

"... how we survive, is what makes us who we are..."
Andx