[AAR] OP Dresscode - ALPHA

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers GTranstec
Offline
Last seen: vor 6 Tage 10 Stunden
Offizier: EventmanagementTrupp: GruenVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 23/09/2016 - 15:42
[AAR] OP Dresscode - ALPHA

Vielen Dank für die gute Teilnahme und eine durchweg super Mission ;)
Bin gespannt auf eure AAR:

Umfrageergebnis: https://de.surveymonkey.com/results/SM-CGBYYJ2Q7/

Bild des Benutzers Andx
Offline
Last seen: vor 56 Minuten 1 Sekunde
SoldatTrupp: Weiß
Beigetreten: 06/04/2019 - 22:41

Tiger - #4 FO und Unterstützungoffizier

Moin.

Meine erste Mission als FO, bin mit meiner Leistung insgesamt Zufrieden. Die Abstimmung mit der Zugführung hat gut geklappt, die Kommunikation mit Tiger-5 (Mörsertrupp) und Tiger-6 (Aufklärer) lief nahezu reibungslos.

Das Low-Tech Setting hat die Aufgabe des FO nicht viel schwerer gemacht, da genaues Kartenlesen sowieso Vorraussetzung ist. Selbst das verdrehte Koordinatenssystem (ran an den baum, runter vom baum) brachte keine Probleme. Direkte Unterstützung der Infantrie war nur in wenigen Fällen möglich, da die schwersten Kämpfe in den Zonen waren die nicht unter Mörserbeschuss kommen durften, dafür hab ich Tiger-5 viel Rums in Obj. Hotel machen lassen und dann gegen Ende das Airfield in Schutt und Asche legen lassen. Leider hat mir an manchen Stellen das Gelände einen Strich durch die Rechnung gemacht und mir nicht den Blick gegeben den ich brauchte, aber das hab ich im Laufe der Mission angepasst.

Zu Beginn wurde mir dann auch die Führung von Tiger-6 mit aufgetragen, da es sich Aufgrund der Funkstruktur anbot und ich sowieso auf deren Aufklärungsergebnisse angewiesen war. Aus meiner Sicht hat das gut geklappt.

Insgesamt eine sehr gute Mission mit schönem Fluss und vielen Leuten die sich echt reingehängt haben damit wir es bis zum Ende schaffen. Die Zeit verging wie im Fluge. Danke für den Abend :)

"... how we survive, is what makes us who we are..."
Andx

Bild des Benutzers Huber Sepp
Offline
Last seen: vor 2 Tage 19 Stunden
PartnerVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 02/02/2017 - 13:25

Kann mal bitte einer nochmal hier den Link zur Survey droppen!

Ansonsten alles ultra, bis auf:
1) 23:00 anpeilen wär unter der Woche cool.
2) @Redd&Tank: Als Schütze am Lafetten-MG vom Fuchs war ich gefühlt unverwundbar. Ich hab mindestens vier mal was kassiert, dem audio-visuellen Feedback zufolge... hatte aber nie einen Kratzer. Ich freu mich natürlich, aber vielleicht stimmt da was nicht.
 

Bild des Benutzers Tank
Offline
Last seen: vor 12 Stunden 1 Minute
VeteranTrupp: GruenVeteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 15/11/2013 - 20:40

@HuberSepp, weil du es bist hab ich das jetzt nochmal sicherheitshalber getestet in der selben Configuration wie gestern, obwohl wir sowas nat. vor Release eines Fahrzeuges schon machen. Aber du hast Recht, kann ja immer was sein..... Ergebnis: 

Das Audio - visuelle Feedback wollte dir nur in aller Dringlichkeit mitteilen, daß du ein Lucky - Huber, oder ein Glücks - Sepp bist! Aber trotzdem bald möglichst die Rübe einziehen solltest!

Bin bei jedem meiner Versuche zusammengeschossen worden. Hatte etliche Einschläge an dem Lukendeckel der sich ja direckt hinter einem befindet. ( evtl. war es ja das.... )

Danke dir für´s mitmachen und bis nächstes mal. Gruß

 

Offline
Last seen: vor 1 Woche 5 Tage
SoldatTrupp: Silber
Beigetreten: 12/07/2019 - 17:47

Bin ca 30min vor Beginn auf Reserve dazugekommen und wurde dann in Tiger-7 als AT-Schütze eingesetzt. Leider dann KIA am Stausee...

Das Setting mit der Map, dem Wetter usw. war genial. Einfach geil. Es war sehr immersiv und es wurde echt nie langweilig. Und Lowtech hab ich damit auch mal kennen gelernt und es war ne tolle Sache.

Leider hats mich dann am Stausee fachmännisch zerlegt und es war den Sanis nicht mehr möglich mich zu retten. Von da an beobachtete ich die Mission im Spectator hin und wieder. Wo ich auch hinsah, mustergültig taktisches vorgehen und einfach nur Cool, DAS ist milsim.

Nun... der einzige Moment der mich gewurmt hat, wen wunderts, war der Moment in dems mich erwischt hat, aber nicht weils mich erwischt hat sondern das wie.

Zur Situation:

Wir machten Halt am Stausee, GT besprach sich mit Tiger-2 (glaub ich). Ich und zwei meiner Truppkollegen sicherten den Rückraum hinter dem Fahrzeug auf 4 bis 7 Uhr (von Fahrzeug 12 Uhr aus gesehen), ich stand links bei 4-6 Uhr, hatte in meinem Linken Sichtfeld den See und vor mir Wald. Es war absolut ruhig, keiner Schoss, keine Geräusche... dann knallte es. 2-3m um mich herum explodierten 5 Granaten innerhalb von etwa 4-7s und ich war im Nu am Boden. Dann hörte ich die Lafette des Fahrzeugs schiessen und dann war wieder Ruhig. Ich wurde evakuiert und zu den Sanis gebracht, meine beiden Kollegen von der Rücksicherung waren genau so mies dran wie ich.

Nach der Mission besprachen wir den Vorfall, und es war seltsam was zusammenkam: Nach dem die 5 Granatenexplosionen uns 3 zerfetzt hatte drehte der Bordschütze des Fahrzeugs die Lafette auf 6 Uhr und sah uns drei sowie neben uns einige tote Gegner liegen. Bis zu diesem Zeitpunkt war aber noch kein einziger Schuss gefallen, dann sah er in einiger Entfernung einen einzelnen Gegnerischen Schützen aus dem Wald laufen und erschoss diesen mit der Lafette.  Danach wurde die Gegend gesichert und wir Verletzten evakuiert.

Wir wissen nicht ob die toten Gegner schon so da lagen und nur der einzelne Gegner aus dem Wald diese Granaten abschoss oder wies kommt das niemand bemerkt hat wie ein gegnerisches Fireteam bis auf 6m an das Fahrzeug ran kam ohne zu schiessen und dann mit der Rücksicherung zusammen durch Granaten zu sterben. Das war sehr seltsam und ich glaube was wirklich vorgefallen ist hat keiner Mitgekriegt oder Verstanden wies abgelaufen ist. Das war seltsam und es hat mich etwas gewurmt dass ich nicht mal reagieren konnte weil das so schnell ging.

Beim Zuschauen sah ich dann, wäre noch spannend geworden wenns mich nicht gekillt hätte.

Fazit:

Geile Mission, geile Truppe... und künftig etwas weiter auseinander stehen bei der Sicherung, dann grillts nicht alle gleichzeitig wenn ne Granate angeflogen kommt.

Bild des Benutzers Dexter Cath
Offline
Last seen: vor 6 Stunden 27 Minuten
SoldatTrupp: Gruen
Beigetreten: 23/07/2019 - 22:41

Tiger 7 / #6 MG Lafette Fuchs   /   Gruppenführer: GT   /   Buddie: Spartan

Vorwort:

War eigentlich auf meine Lieblingsbeschäftigung, das MG geslottet. Jedoch kam die Gruppe aufgrund der Anmeldezahlen nicht zustande. Die Reserve wurde noch punktuell verteilt und so blieben am Ende 5 Leute übrig. Glücklicherweise stellte sich GT zusätzlich noch als Gruppenführer zur Verfügung, obwohl er schon stellv. Zugführer war. Danke dafür. Er organsierte uns als mobilen Einsatztrupp, der Löcher im eigenen Verbund stopfen sollte und als sicherndes Element in Reichweite der OPL positioniert war. Wir hatten noch einen Funker als Schützen dabei. Zwei Schwerpunktwaffen mit der PzF3 sowie die Fahrzeugbesatzung des Fuchses. Wer nun glaubt das uns langweilig wurde der irrt gewaltig. Diese Mission wie auch das Team, war bisher ein Highlight meiner noch kurzen TTT Laufbahn!!!

Pro:

  • Bin generell kein großer Fan von Lowtech. Vorallem beim nicht vorhandenen Funk kommt es immer wieder zu langem Leerlauf oder man bekommt so gut wie nix mit. Dies wurde aber super gelöst und wirkte sich nicht im geringsten auf die Mission aus. Ganz im Gegenteil. Dieses mal war es so wie es ist richtig genial.
  • Weiterführend zum ersten Punkt die Kommunikation. GT hielt uns auf dem laufenden. Beschäftigte uns wahnsinnig gut (auch die Fahrzeugbesatzung). Teilabgesessen wurde ich in der Lafette zum Sprachrohr zwischen Fahrer und Gruppenführer. Als es in der Stadt dann unübersichtlich wurde, kam jemand auf die grandiose Idee uns Amper in den Fuchs zu setzen. Damit konnten wir weiterhin kommunizieren und waren stetts im Bilde was passiert.
  • Für mich ein Paradebeispiel wie man ein Fahrzeug führen kann ohne seine Jungs darin zu unterfordern. Wir durften zweimal mit absitzen und als Fussvolk mit in den Wald. Das weitere Zusammenspiel unserer 4 (später leider 3) Soldaten zu Fuß und uns im Fahrzeug war sehr gut. Unser Einsatz später in der Stadt war ebenfalls sehr rund auch wenn es 4 mal sehr brenzlich für uns wurde. Probs gehen raus an die PzF3-Schützen die überirdisch performt haben sowie an mein imagineres Schutzschild das selbst schwersten Beschuss überstanden hat.
  • Das Setting war wahnsinnig fordern und immersiv. Der Schnee, der Nebel und vorallem der dichte Wald verlangte unserem Fahrer einiges ab. Wir harmonierten aber super und konnten alle Aufgaben meistern (bis auf die Eine).
  • Die Mischung aus lockerem TrashTalk, fordernden Kampf, taktischen Aufgaben und Teamplay war perfekt.
  • Wie eigentlich immer ein riesen Lob an die Sanis. Auch wenn wir Drake leider nicht mehr auf die Beine gebracht haben, waren diese ca. 15-20 Minuten von Bergung, Verlegung und Versorgung ein weiteres Highlight der Mission. So stelle ich mir eine Rettungskette vor und die Immersion (vorallem bei Wittmann) war der Wahnsinn!!!
  • Cooler Mörsertrupp. Zwar nur einmal im Wald (siehe Screenshot in Post 1) getroffen, aber super lockeres Gespräch gehabt.
  • Die Mission war einfach 1A. Der gesamte Zug mit allen Elementen hat super funktioniert und mehr als ordentlich performt. So macht taktische MilSim Spaß.
  • Bestimmt noch was vergessen. Thx an die Missionsbauer den gesamten Führungsstab, alle Beteiligten und vorallem meinen genialen Trupp Tiger7.

Contra:

Vorwiegend kleinere technische Sachen.

  • Ein Fuchs im Feldlager war buggy. Wir konnten lediglich einsteigen und das Inventar ansehen. Andere Interaktion inkl. aussteigen war nicht möglich. Dies evtl. prüfen.
  • Auch wenn es gut geklappt hat, wäre eine Funke im Fahrzeug doch gold wert. Oder ne LR für den Leader. Wäre Amper am Ende nicht gewesen, wären wir wohl irgendwann abgesessen, da wir ohne Kommunikation nicht Einsatzfähig gewesen währen.
  • Die unsichtbare Schutzkuppel an der Lafette. Hat aber Tank schon geklärt. Amper gab mir irgendeinen Spitznamen (leider vergessen). Aber eigentlich unmöglich das ich die Stadt überlebt habe. Bin wohl wie Huber Sepp auch ein Glückspilz sondersgleichen.
  • Der Zwischfall am Stausee*. Mir tut es einfach für Drake unendlich Leid das er dadruch den zweiten grandiosen Teil der Mission nur zusehen konnte.

*Stausee:

Hier noch mein Bericht des Zwischenfalls. GT stand 10m vor dem Fuchs und stimmte das weitere Vorgehen mit Wagner ab. Ich in der Lafette sicherte das Vorfeld von ca. 6-3 Uhr. Die 3 Jungs am Boden übernahmen die Rücksicherung. Aus dem nichts gab es mehrer Explosionen um den gesamten Fuchs. Wir dachten erst an Arti-Beschuss, was sich später als Granatenhagel herausstellte. Als ich mich umblickte sah ich unsere Jungs schon liegen, wie auch bereits zwei feindliche Infanteristen. In ca. 50m Entfernung, kam noch ein letzter Feind aus dem Wald und legte an. Meine Lafette war schneller. Dies waren die einzigen Schüsse während des ganzen Zwischenfalls. Meine Theorie lautet wie folgt. Die beiden vernichteten Gegner sind im eigenen Granatenhagel mit untergegangen. Anders kann ich mir das alles nicht erklären. Wie dieser Feind jedoch so nah und unbermerkt an uns herangekommen ist, bleibt wohl für immer ein Geheimnis. Unsere Jungs standen auch in guter Entfernung zueinander. Nicht alle an einem Baum. Der Granatenteppich hat aber sehr gute Arbeit geleistet. Da es nur 3 Gegner waren, frage ich mich auch wie diese in so kurzer Zeit (ca. 7 Sekunden), so viele Granaten werfen konnten (ca. 6-8 Explosionen). Der Vorfall war ansich ja ok und von der Immersion der wahnsinn schlecht hin. Aber die Auswirkung für Drake fatal. Wenn man dadurch aus der Mission geschmießen wird ist das schon mies.

Fazit:

Dieser Abend war der Hammer. Die Mission Top. Der gesamte Zug hat wahnsinnig gut zusammen performt. GT hat megastark unseren kleinen Trupp beschäftigt. Alle Jungs aus Tiger 7 waren super. Highlight Mission!!!

Wall of Honour:

Tiger 7: Mobiles OPL Taxi Schneehase.

GT: Thx für den genialen Abend.

Wittmann: Immersion pur.

Spartan: Baum rechts. Schwenk links. Gerade. Stop.... Falafeln in der Mittelkonsole

 

Dexter Out