[AAR] OP Knockout

17 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers relain
Offline
Last seen: vor 7 Monate 2 Wochen
Medal of Honor für besondere Verdienste um das TTT
Beigetreten: 21/10/2012 - 09:03
[AAR] OP Knockout

Haut rein - Danke fürs Mitspielen!

Bild des Benutzers Highhead
Offline
Last seen: vor 2 Monate 2 Wochen
GastspielerMedal of Honor für besondere Verdienste um das TTTVeteran: Kampagne Paradiso Q4 2013Veteran: Kampagne Aspis Q2 2014Veteran: Kampagne Beth Nahrin Q4 2014Veteran: Kampagne THEMIS Q1 2015Veteran: Kampagne THEMIS II Q2 2015Veteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015
Beigetreten: 26/12/2013 - 17:13

http://www.twitch.tv/i_robat

http://www.twitch.tv/theconen

hier könnt ihr euch die missi nochmal reinziehen.

Meins ist gestückelt, weil s paar Probleme gab.

Sonst hab ich alles gesagt, was gesagt werden sollt ;)

 

LG

Highhead

Liebe Grüße,
Robert alias Highhead
"Oberfeldarzt" a.D.; Leitung a.D.

Bild des Benutzers Haubitze
Offline
Last seen: vor 7 Stunden 5 Minuten
VeteranMedien: BronzeVeteran: Kampagne Aspis Q2 2014Veteran: Kampagne Beth Nahrin Q4 2014Veteran: Kampagne THEMIS Q1 2015Veteran: Kampagne THEMIS II Q2 2015Veteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015Veteran: Kampagne Phönix Q2 2016Veteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 25/03/2014 - 18:54

War n schöner Abend hier nochmal die bilder:

http://haubitze.imgur.com/

''Kriege kommen & gehen doch meine Soldaten stehen ewig'' Tupac
YouTube - Channel

Bild des Benutzers Lukio
Offline
Last seen: vor 5 Jahre 1 Woche
Veteran: Kampagne Aspis Q2 2014
Beigetreten: 28/01/2014 - 22:52

Fand alles hat gepasst - Performance der Mission, Einsatzvorgaben der OPL, Schwierigkeitsgrad, Länger der Misison und die Zusammenarbeit zwischen den Trupps.

Auch wenn es vielleicht einige Verluste gab - das war glaube ich die erste Misison die wir zusammenspielen wo wirklich alles Hand-in-Hand ging. Ich hatte das Gefühl das Schwarz, Rot, Grün sowie Grau und Gold immer gut miteinander zusammengearbeitet haben, Silber und Weiss hat auch gemeinsam ihre Aktionen ausgeführt - wir sind zusammen gewachssen und das merkt man!

Von den berichteten Problemen im Funk habe ich wenig mitgekriegt, was mir aufgefallen ist, ist dass die LR Funke im Heli richtig gut für sehr weite Distanzen ist . Als auf der normalen LR nur zerstückeltes gekrächze ankam, habe ich auf die Luft LR gewechselt und da war es noch halbwegs verständlich. Auch der kurze Funkzusamnmeschluß mit Weiss oder Grün hat imo gut geklappt.

Veni, vidi, kickass!

Bild des Benutzers Mynx
Offline
Last seen: vor 8 Monate 2 Wochen
Medal of Honor für besondere Verdienste um das TTTVeteran: Kampagne Aspis Q2 2014Veteran: Kampagne Beth Nahrin Q4 2014Veteran: Kampagne THEMIS Q1 2015
Beigetreten: 20/01/2014 - 13:38

Ziemlich viel Logistik & Eskorte dieses mal. War interessant durch die flachen Täler zu "kriechen" um der Tigris zu entgehen.

Aufgrund dieser konnten wir auch nicht so viel machen. Besser so als im brennenden Wrack.^^

Absprachen-Fail bei uns 2x intern. :-) Da es aber normalerweise immer top läuft verbuche ich das als Einzelfall.

Cool das wir zu Beginn direkt Grau rein bringen konnten.

Danke für die Mission.
Danke fürs Mitspielen.

Small Steps Corrupt!

Bild des Benutzers Bronko40
Offline
Last seen: vor 1 Jahr 1 Monat
Medal of Honor für besondere Verdienste um das TTTVeteran: Kampagne Paradiso Q4 2013Veteran: Kampagne Aspis Q2 2014Veteran: Kampagne Beth Nahrin Q4 2014Veteran: Kampagne THEMIS Q1 2015Veteran: Kampagne THEMIS II Q2 2015Veteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015
Beigetreten: 11/11/2013 - 21:13

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurzer Abriss der Ereignisse:

  • Schwere Gefechte bei Charkia (Deckname Shakira), das TTT kämpft etwa 2,5 Stunden um die Stadt und das Umland.
  • Flakgürtel wird ausgeschaltet
  • Flüchtender iranischer Konvoi wird gestoppt und aufgerieben.
  • Natooffensive gegen Pyrgos beginnt. Die Kämpfe im Süden gestalten sich anfangs sehr zäh, doch nach der Einnahme Charkias ergeben sich die CSAT-Soldaten in ganzen Kompanien.
  • Über Nacht wird die gesamte Halbinsel im Süden erobert. Letzte Widerstandsnester werden ausgeschaltet.


Verluste:
TTT: ca. 12 Tote
CSAT: ca. 41 Tote

Insgesamt:
Nato: ca. 22 Tote
CSAT: 149 Tote, 761 Gefangene

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vorwärts Kinder, lasst die Fahnen flattern! Kein Pardon! Keine Gefangenen!
Ich erschiesse auf der Stelle jeden der Pardon gibt!
Vorwärts!

Bild des Benutzers relain
Offline
Last seen: vor 7 Monate 2 Wochen
Medal of Honor für besondere Verdienste um das TTT
Beigetreten: 21/10/2012 - 09:03

So,

Männers - erstmal wie gesagt viele Dank fürs mitspielen. Fettes Lob wie immer an den Missibauer, klasse Sache - und die ganzen Support-Units, Beta-Tester. Ohne Euch wären solche Abende nicht machbar!

Zum Spiel selbst:

  • Wäre klasse, wenn wir in der Konfiguration ein paar Events mit etwa gleicher Besetzung spielen könnten - dann könnten wir uns recht gut einspielen. Waren echt ein paar gue Ansätze bei uns zu sehen. Selbst Habanero hat uns fast gelobt. ! :-P
  • Ich würde gerne ein paar mal die Grün spielen, damit ich das richtig lerne. Ich hoffe, ihr habt da ein bisl Geduld mit mir.
  • Funke und ZF ist auch doof - so langsam sollte ich es mal kapieren. Mir is gestern echt der Kopf geplatzt, Wechsel zwischen LR und SR und das jeweilige Einwählen die richtigen Kanäle is ein Fulltime-Job. Besonders klasse, wenn man von 31 LR auf 30 wechselt und nebenher von 113 SR auf 110 SR rutscht - und dann seinen Zug nach dem OPL-Gespräch erreichen will - und das alles unter MG Beschuss. :-)
  • Gestern war der Fun-Level und das Role-Play toll. So mag ich das am liebsten. Hochkonzentriert im Gefecht und wenn mal ein wenig Pause ist, dann auch mal Zeit für ein paar Scherze.. Nice. :-)
Bild des Benutzers Habanero
Offline
Last seen: vor 4 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 27/12/2013 - 09:01

relain wrote:

 

  • Wäre klasse, wenn wir in der Konfiguration ein paar Events mit etwa gleicher Besetzung spielen könnten - dann könnten wir uns recht gut einspielen. Waren echt ein paar gue Ansätze bei uns zu sehen. Selbst Habanero hat uns fast gelobt. ! :-P

ich trau mich auch schon nix mehr zu sagen ;)

 

Bild des Benutzers kaethe
Offline
Last seen: vor 2 Jahre 10 Monate
Beigetreten: 24/04/2014 - 10:10

[Den eigentlichen AAR – wenn auch nur aus der Sicht von Team Grau – bin ich gar nicht in der Lage zu schreiben, wollte aber einen kleinen Einblick meinerseits gewähren. ]

Team Grau

Truppführer [TTT] Lekgolo
Funker Kaethe
Pionier Lindinho (?)
Sanitäter KleinPanky
Gruppenscharfschütze Xion
AT-Schütze BlackGhostRecon

Phase 1:
Ermittlung geeigneter Overwatchposition für die Aufklärung der Stadt Charkia aus östlicher Richtung
Phase 2:
Verlegung des Trupps auf neue Position westlich von Charkia – Aufklärung des Lagerhauses – Bekämpfung feindlicher MG / AA Stellungen
Phase 3:
Aufklärung und Einnahme der Stadt Charkia von Nord West im Verbund mit Gold / parallel zu Team Schwarz und Rot
Phase 4:
Aufbau „Hinterhalt“ Konvoi

Persönliche Erkenntnisse/Wünsche/Anmerkungen

Positives

Der allgemeine Eventverlauf war tadellos. Dies bleibt gern auf der Strecke aber der zeitliche Rahmen und die technische Umsetzung – alles verlief reibungslos. SUPER

Für mich verlief der Einsatz insgesamt und speziell im Team Grau mehr als zufriedenstellend (mit Highlights wie dem Konvoi, dem Erobern der Stadt…). Sechs nicht miteinander vertraute Männer haben hier gut zusammen agiert – fand ich sehr angenehm. Nach der obligatorischen Eingewöhnungsphase ging’s einwandfrei.

Ich persönlich habe einen riesigen Gefallen an der Rolle des Funkers gefunden – konnte mich während des Einsatzes bereits etwas einarbeiten und wurde trotz zahlreicher Fehler nicht angemotzt – danke für die aufgebrachte Geduld. Sowohl die damit verbundene Verantwortung als auch die aktive Einbindung in das Geschehen find ich angenehm fordernd während eines Einsatzes. Man konnte in vielen Situationen die Emotionen auf der anderen Seite förmlich hören – sehr nice.

Bin immer noch zu sehr von Funken angetan und habe mich auch fast nur darauf beschränkt – die Feindkontakte und derartiges fast nicht mitbekommen. Der „Häuserkampf“ lief übrigens richtig gut – schön langsam, mit guter Sicherung und stets schnell an die gegebenen Situationen angepasst – sehr gut.

Negatives

In der Nachbesprechung gab es ein Feedback aus Team Grau, dass die „Mission an uns vorbei gegangen“ sei. Vielleicht wäre hier interessant, ob damit die Kampfhandlungen gemeint sind oder die Bedeutung unserer Arbeit am Missionserfolg. In die Hauptkampfhandlungen war Grau (naturgemäß) nicht verstrickt und hatte dennoch bei einigen Scharmützeln mMn starken (?) Feindkontakt. Inwieweit wir einen missionsentscheidenden Einfluss oder derartiges hatten, kann ich nicht beurteilen. Wahrscheinlich lag es wirklich an meiner Rolle, dass mir der Einsatz kurzweilig und fordernd erschien. Ich denke zudem, dass hier die besondere Funktion von Team Grau (siehe Teamstruktur) mit den Erwartungen & Wünschen kollidierte.

Es waren diesmal viele Spieler vorhanden und dementsprechend konnte Team Grau überhaupt erst besetzt werden. Innerhalb von Team Grau hätte ein weiteres erfahrenes TTT Mitglied dennoch sicher nicht geschadet. Sowohl beim Zuteilen des TF als auch des Funkers musste aus Ermangelung an Alternativen die Abneigung und/oder Unerfahrenheit hinsichtlich dieser Positionen außer Betracht gelassen werden. Lekgolo als einziger Stammspieler dürfte die Truppführung übernehmen – was mMn eine logische Konsequenz ist. Wenn gleich ich Lekgolo’s Abneigung zur Truppführung verstehe, hat er uns dabei sehr angenehm geführt. Für den Posten als Funker konnten wir aus einem Pool von vier in dieser Rolle unerfahrenen und davon zwei willigen Spielern schöpfen (Ghost und mir). Da ich gestern in Redelaune war, habe ich den Funker letztlich übernommen und eine ausführliche Liste meiner Fehler geführt… ;P

Anmerkung am Rande - Grundlegende Formationen (Kolonne vs gestaffelte Kolonne etc.) sollten nach (verhaltener) Bekundung der Kenntnis kurz geprobt (?) werden.

AAH jetzt überwiegt der negative Teil – aber nur auf Grund der ausführlicheren Erläuterungen, die hier meist notwendig sind. Ich hoffe keinem auf den Schlips getreten zu sein und möchte niemanden persönlich kritisieren. Würde jederzeit wieder in dieser Konstellation an den Start gehen und eine ähnliche Missi rocken! Meine erste Dienstagsmission war der Hit.

(Dieser Beitrag kann jederzeit an eine andere, passendere Stelle verschoben werden.)

>> There are no mistakes! Only actions that result in situations; situations that you must adapt to, improvise and overcome! <<

Bild des Benutzers Bronko40
Offline
Last seen: vor 1 Jahr 1 Monat
Medal of Honor für besondere Verdienste um das TTTVeteran: Kampagne Paradiso Q4 2013Veteran: Kampagne Aspis Q2 2014Veteran: Kampagne Beth Nahrin Q4 2014Veteran: Kampagne THEMIS Q1 2015Veteran: Kampagne THEMIS II Q2 2015Veteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015
Beigetreten: 11/11/2013 - 21:13

Danke Kaethe für das ausführliche Feedback. Mir ist während des Events aufgefallen, dass Du als Funker eine ziemlich gute Figur gemacht hast. War am überlegen, ob Dir die Position bereits vertraut war...jedenfalls kamen die meisten Funksprüche kurz und präzise an, es wurden die Funknormen eingehalten und immer wieder Sitreps durchgegeben.

So wünsche ich mir das. Was mir auch gefiel war, dass man Dir in hektischen Situationen angemerkt hat, dass es brenzlig wird. Das kam athmossphärisch richtig gut rüber und hat für eine hohe Athmossphäre gesorgt.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch die Arbeit von Lufros erwähnen, der viel zu tun hatte und äusserst schnell meine Befehle an die passenden Leitstellen weitergab, ohne zu vergessen auch ohne mein zutun zwischendurch Sitreps anzufordern.

Was die mehrmalige Aussage des "Mission an uns vorbei gegangen" angeht...ich habe das gestern nicht wirklich verstanden und habe gegrübelt ob es daran lag, dass die Verlegung zur Küstenstrasse so plötzlich und ohne offizielle Meldung (Auslöser/Trigger im Spiel) von statten ging.
Sollte es aber von der alleinigen Aufgabe der Grauen herrühren, so habt ihr einen wichtigen Beitrag geleistet:

Der Zug als kampfstärkste Einheit sollte die Messerarbeit erledigen während Grau eigentlich von Osten und Gold derweil von Westen die Overwatch in die Stadt, Fabrik und die südlichen Ebenen der Stadt als Aufgabe hatten. Dadurch, dass Grau aber im Osten keine gescheite Position fand, entschied ich mich euch nach Westen zu verlegen und so die rechte Flanke des Zugvormarsches abzudecken und später weiter im Süden die Hauptverbindungsstrasse zu sichern.
Die allgemeine Aufgabe des Grupps Grau hätte vorher einer sorgfältigeren Planung unterzogen werden sollen, war aber durch das kurzfristige Entscheiden, diesen Trupp zu besetzen, nicht möglich.

Hinzu kommt, dass der Trupp nur zum Teil aus Kampferfahrenen Männern bestand und ich deswegen die Befürchtung hatte, euch blindlinks in eine Situation zu werfen, aus der ihr nicht mehr ohne fremde Hilfe raus kommt. (Normalerweise ist Grau ja sehr auf sich gestellt)

Im Endeffekt war die Flankensicherung ohne Frage ein wichtiger Baustein zum erfolgreichen Vorrücken und das beseitigen der Feinde in der Stadt und vorrücken nach Süden der entscheidende Punkt, um den Zug aus der Fabrik nun auch nach Süden zu schicken.

Vorwärts Kinder, lasst die Fahnen flattern! Kein Pardon! Keine Gefangenen!
Ich erschiesse auf der Stelle jeden der Pardon gibt!
Vorwärts!

Bild des Benutzers LeeMan
Offline
Last seen: vor 4 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 11/02/2014 - 19:41

Dank an Alle -
primär natürlich an die Missionsbauer (für all die Fantasie und Enerie die ihr da rein steckt) -
war aber auch schön wieder mal viele Spieler am Server zu haben! ABER am nächsten Tag ist TS wieder leer   :-(

Ich kann als Fußsoldat wenig über den Gefechtsverlauf sagen; außer:

+   Missi war top; Disziplin war gut; ich empfinde mehr und mehr Zusammenarbeit zwischen den Trupps;

-   großer Zug - dauert halt alles; UND Anfangen müsst ma nicht beim Funken (mit mir als schlechtestem Beispiel), sondern wieder beim Auf- und Absitzen, Formationen, selbständiger Sicherung durch einen Trupp; und, Und, UND ...

Ich wünsche mir DRINGEND mehr lockere Spiele!    - auch mit wenigen Spielern (bei denen lernt jeder am schnellsten, was Andere schon können)

Anfragen @ Highhead:

*   der Kompass ist praktisch nichtmehr zu gebrauchen! (hellgrau auf dunkelgrau nichtmehr ablesbar) - jemand schon ne Idee woran das liegt?

* wurde die Ausrüstung schon angepasst? z.B. sind mEn 4 Bandagen recht wenig... (ich seh darin nur den Zweck, dass Weiß auch was zu tun haben will)

P.S.   
Mir scheinen TS und der Indianerkreis die besseren Foren für die Kommunikation...
Mein Pech, dass ich die letzten 3 Indianerkreise verpasst hab und ich halt nicht die Facebook Generation bin, die dauernd online ist und alle Shouts, Chats, Posts und Threads sofort liest - und ich hab keine Lust mehr, jeden Abend 1+h Kommentare zu lesen und zu schreiben!

Seiten