[AAR] SGA Luftbewegliche Kräfte - 24.09.2019

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Reimchen
Offline
Last seen: vor 7 Stunden 3 Minuten
VeteranMedal of Honor für besondere Verdienste um das TTTTrupp: GruenVeteran: Kampagne Beth Nahrin Q4 2014Veteran: Kampagne THEMIS Q1 2015Veteran: Kampagne THEMIS II Q2 2015Veteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015Veteran: Kampagne Phönix Q2 2016Veteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 01/08/2014 - 13:36
[AAR] SGA Luftbewegliche Kräfte - 24.09.2019


mehr Bilder... und bitte...

Bild des Benutzers ElBasto
Offline
Last seen: vor 15 Stunden 26 Minuten
SoldatVeteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 30/04/2017 - 17:40

Rot #1

War ein super Training. Das Wiki- Selbststudium mit kurzer Frageeinheit am Anfang der SGA hat sich echt bewährt. Man hat genug Zeit um alle Praxisteile ausführlich zu trainieren und es geht am Ende nicht die Zeit aus.

Da wir in Rot ein 9-Mann Squad waren, musste ich wieder feststellen, dass mir das 9-Mann Squad mit einem freien GF und zwei TFs sehr gut gefällt. Als GF kann man sich aufs "Große -Ganze" konzentrieren und hat nicht das Micromanagement des Trupp 1 "am Hals". Gerade in Stresssituationen unter Feuer ein großer Vorteil. Bei so erfahrenen Truppführer wie Calinator und Karl Baker, läuft dann das 9-Mann Squad tadellos. Vielen Dank an euch Beiden an dieser Stelle! Auch der Trupp hat insgesamt sehr gut. Vielen Dank nochmals an alle im Trupp Rot!

Was könnte man noch besser machen:

Mir ist noch spontan der Einfall gekommen, man könnte in der Slottung noch einen Extra Ausbildungsplatz "Loadmaster" anbieten. Wie Reimchen schon in der mündlichen AAR gesagt hat, kann man unmöglich alle als Loadmaster in einer SGA trainieren. Aber gezielt einen Loadmaster "Azubi" der vom Trainer/ Trainingsleiter betreut wird, wäre vielleicht eine Möglichkeit...

Zu guter letzt noch meinen Dank an Reimchen fürs ausrichten und an die Piloten zur Unterstützung.

Offline
Last seen: vor 1 Woche 5 Tage
SoldatTrupp: Silber
Beigetreten: 12/07/2019 - 17:47

Silber #2

Danke für die SGA, war für mich sehr lehrreich und eine tolle Erfahrung.

Dies war meine erste SGA Luftbewegliche Kräfte, habe als Pilot/Copilot Silber #2 daran teilgenommen. Damit hat sich mein Erfahrungsschatz vergrössert, 5-Liner, Fallschirmsprung, Fastroping konnte ich dadurch erlernen/üben und das Navigieren und Funken konnte ich ebenfalls weiter üben. Somit fehlt mir in meinem Portfolio als Pilot nur noch das Unterlastfliegen mit Helikopter, welches ich leider nur auf Basis Singleplayer beherrsche (kämpfe mit der Eingabeverzögerung des Servers um den plötzlichen Verlust-Glitch der Ladung). Ansonsten fühle ich mich in meinem Können bestätigt und werde künftig gerne mal hin und wieder als Pilot oder Co-Pilot slotten wenn ich einen Platz ergattern kann. Mit Spannung gehts bald schon auf in die Kampagne.

Mein Fazit eigene Leistung:

Als Pilot auf der Blackfish VTOL ging sehr gut, hatte das Gefährt zu 100% unter Kontrolle. Memo an mich: Bei "plötzlicher Nacht" das NVG ins Inv des Flugzeugs und dann anziehen... Blindfluglandung am Strand zwischen Felsen hat dank der Kamera des Copiloten "The M" super funktioniert, war eine echte Teamleistung heil und unbeschädigt abzusetzen.

Als Co-Pilot auf Black Hawk und als Flightlead-Funker musste ich erkennen das ich viel häufiger Funken muss. Der hier geläufige Funk-Sprachduktus liegt mir noch gar nicht. (Als Schweizer kenne ich mit Militär- und Feuerwehr-Funk gleich mehrere Funksysteme mit  unterschiedlichen (fast gleich) Strukturen und (deutliche Unterschiede) Wortschatz was mich manchmal durcheinander bringen kann).

Trotz meiner wirr formulierten Funksprüche konnte Silber 1 mir dennoch folgen und der Transport und der folgende Angriff mit Fastroping klappte wunderbar. Kommunikation mit Team Schwarz hat beim Fastroping gut funktioniert.

Fazit zur SGA:

Sehr lehrreich, kurze knackige Theorie und schneller Übergang in die Praxis. Offene Fragen haben sich dadurch schnell geklärt. Die Truppe hat super mitgearbeitet, Reimchen hat top erklärt und geführt und für mich war sie damit ein voller Erfolg.

Fazit: Funken und Kommunikation noch etwas üben, das Fliegen und dazugehörige Verfahren als Pilot sitzen.

Mit Dank an "the M" als Crew-Buddy und an Reimchen als Ausbildner freue ich mich auf das nächste Mal!

Gruss

Drake