[AAR] SGA Steilfeuer - 27.11.2018

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Reimchen
Offline
Last seen: vor 1 Stunde 1 Minute
StammspielerTrupp ViolettVeteran: Kampagne Beth Nahrin Q4 2014Veteran: Kampagne THEMIS Q1 2015Veteran: Kampagne THEMIS II Q2 2015Veteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015Veteran: Kampagne Phönix Q2 2016Veteran: Kampagne Solomon Q4 2017
Beigetreten: 01/08/2014 - 13:36
[AAR] SGA Steilfeuer - 27.11.2018

und bitte...

 

Bild des Benutzers SpecOp0
Offline
Last seen: vor 11 Stunden 10 Minuten
MitspielerMedal of Honor für besondere Verdienste um das TTTVeteran: Kampagne THEMIS II Q2 2015Veteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015Veteran: Kampagne Phönix Q2 2016Veteran: Kampagne Solomon Q4 2017
Beigetreten: 25/06/2015 - 21:15

Ich möchte ein paar positive Punkte hervorheben

  • Die Zuordnung in 3er Teams war schnell und zielführend erfolgt (und sogar perfekt aufgegangen) - das hatte ich bisher in keinen meiner Trainings
  • Anstatt das manuell ein Loadout an einer Kiste XY ausgewählt werden musste, wurde fix ein Skript per Zeus für alle ausgeführt

Dadurch wurde (gefühlt) Zeit eingespart und es wirkt alles durchgeplant.

Verbesserungspotenzial ist bei den Themenkomplex rund um die Panzerhaubitze vorhanden - was in Verbindung mit der ITC Mod noch relativ neu ist(?) sowie zu Ladeproblemen geführt hat - und welches aufgrund des Zeitmangels zu kurz kam.

Wie gut die Theorie und Praxis bzgl. des Mörsers herüberkam kann ich nicht beurteilen, da ich diese kannte. Aber immerhin habe ich mit der Panzerhaubitze etwas zum Rumspielen mitgenommen cheeky

Bild des Benutzers Huber Sepp
Offline
Last seen: vor 6 Stunden 48 Minuten
GastspielerVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017
Beigetreten: 02/02/2017 - 13:25

Danke für das gut organisierte Training.

Ich mags gern old-school, deshalb hat insbesondere das Mörsern Spaß gemacht.
Selbst wenn man alles mit dem Taschenrechner ausrechnen müsste, ist das auf behindert-nerdige Art befriedigend.

Der Artillerie-Mod für Geschütze kann mich (noch) nicht so recht überzeugen, unabhängig von dem Ammo-Handling-Bug.
Der macht den Prozess zwar komplexer, aber selber denken/rechnen muss man trotzdem nicht wirklich.

Optimal wäre, wenn wir für jedes Geschütz eine Entfernungstabelle hätten, aber ich find ums Verrecken keine gescheite.
Was ich gefunden hab, ist dieses Tool von einem tschechischen Kameraden: http://app.tymek.cz/a3ac/
Der berechnet den M4 Scorcher korrekt (MK6 nicht, aber den haben wir ja).
Ich versteh die Mathematik dahinter noch nicht so ganz, aber der js-Quellcode schaut sehr überschaubar aus.