[AAR] SpontanesTraining | gepanzerte Fahrzeuge - 31.03.18

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Speutzi
Offline
Last seen: vor 1 Stunde 39 Minuten
VeteranMedien: GoldMedal of Honor für besondere Verdienste um das TTTTrupp: GruenVeteran: Kampagne THEMIS Q1 2015Veteran: Kampagne THEMIS II Q2 2015Veteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015Veteran: Kampagne Phönix Q2 2016Veteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 31/01/2015 - 22:23
[AAR] SpontanesTraining | gepanzerte Fahrzeuge - 31.03.18

Und bitte...
Weiteres Bildmaterial

Falle Schnapp für Feldnagetier Grau "

Bild des Benutzers Tank
Offline
Last seen: vor 11 Stunden 4 Minuten
VeteranTrupp: GruenVeteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 15/11/2013 - 20:40

Ja, feine Sache..... ! Hat Spaß gemacht! Und man hat wie ich finde die drei wichtigsten Dinge für so ein Training gut erkennen können. Den Bedarf, den Willen der Teilnehmer und den Lernerfolg.

In der kurzen Nachbesprechung hat man gut hören können wieviel " besser " viele dieses zweite Training fanden im Vergleich zum ersten.

Denke das liegt vorallem daran daß es mehr aktion gab.... Bitte aber daran zu denken, daß man schon etwas Knotenkunde gehabt haben sollte bevor man in ne Steilwand klettert. Sprich: Der Grundlagenteil ist sehr wichtig! ( wenn auch nicht so spannend :)! Sonst bleiben Standardisierung und  Know how auf der Strecke. 

Wie bereits nach Teil eins der SGA angesprochen hätte es sicher noch das ein oder Andere anzusprechen gegeben. Aber wie auch sicher jeder gemerkt hat ist die Zeit wieder verrast, was wiederum klar aufzeigt, das Thema gibt viel her und um wirklich mehr in die nötigen Basics und das noch sehr viel grössere Spektrum des ganze Themas eingehen zu können bedarf es eben viel Zeit und Übung. 

Finde ich nicht schlimm... zocken ist für mich auch solche Lehrgänge mitzumachen, oder auch einfach mal nur gelerntes zu üben. Es muss nicht immer ein groß aufgezogenes Event sein. Von dem her fand ich die gestern angesprochene Idee, mehr spontane Trainings zu organisieren klasse! 

Offline
Last seen: vor 4 Stunden 32 Minuten
SoldatTrupp: GruenVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017
Beigetreten: 15/10/2016 - 01:06

Joa ... Zur Ausführung selbst:
Gelände sehr madig. Man wächst zwar mit seinen herausfoderungen aber gerade wenn man Dinge das erste mal macht kann es ruhig etwas "sterilisiert" sein, aufs wesentliche reduziert. Auch bin ich eher ein Freund von "Zeigen, Erklären, Machen lassen, Wiederholen". 

 

Kommunikation ist hier das wichtigste - Fahrer, Schütze, Kommandant und Zugfunk gleichzeitig ist ein totales Brett und muss geübt und gelernt werden. Überforderung an diesem Punkt ist völlig normal. Schweissränder unter den Armen auch :P 

Dinge fürs Selbststudium(im Editor z.b.): 
Fahrer: Von einer Stellung in die nächste Fahren, dabei den Weg genau merken und dann ohne Kamera oder 3rd Person rückwärts in die alten Stellungen zurückkehren. Verkanntungen vermeiden ( Wanne steht gerade auf dem Grund und nicht schief ).
Bei Links/Rechts angelehnt an Stellung präzise in Lücken fahren, Wanne wann immer möglich richtig Feind ausrichten oder zumindest so das beim Rückwärts ausweichen man nicht sofort gegen ein Hinderniss fährt - Räumliches Vorstellungsvermögen allgemein. Wo passe ich durch, wo komme ich hin, vorbei, drüber. Wo stehe ich platt (gerade auf dem Boden), wie kann ich ausweichen.

Schütze: Lasern üben, Schüsse in der Bewegung üben, Duelsituation üben. Bei Duelsituationen fährt man ohne Stop auf ein Ziel zu, bleibt immer in Bewegung und wer schneller schiesst und besser trifft gewinnt den Feuerkampf. Schiessen geht vor Melden - Oberste Priorität ist es den Feind sofort nach erkennung zu vernichten. Meldung ist Zweitrangig. Verschiedene Distanzen zum Ziel versuchen - gerade wenn das Ziel zu weit entfernt ist gibt es oft abpraller (siehe Ironcore Teil 2). Das Schiessen in Fenstern und Türen ist eine gute Übung, gerne auch in der Fahrt! Der Fahrer KI im Panzer in die init setzen "this forcespeed X" und für X die gewünschte Geschwindigkeit eingeben. Mit 10 starten, zwischen 20-30 wäre super und alles über 30-40 ist Epic shit. Wenn der Fahrer dann noch haken schlägt und der Schütze immernoch trifft dann dominiert man damit das Schlachtfeld! Schiessen, Schiessen, Schiessen.

Kommandant: Das wichtigste ist es mit der eingeschränkten Sicht der Optik klar zu kommen. Oberluke im Kampf ist sehr gefährlich und nur im absoluten Notfall anzuwenden ( und wenn dann nur Kurzzeitig). Führungsmittel, Karte, Kompass, Kommunikation mit Fahrer und Schütze üben. In vollgedeckter Stellung feind Aufklären, vorbefehl an den Schützen abgeben, mit Fahrer koordinieren. Vorfahren, Schuss, ausweichen, in neue Stellung fahren, von dort wieder Aufklärung durchführen. Treffen wäre von Vorteil :P Kommunikation mit der Crew allgemein und Feuer des Schützens auf für ihn nicht sichtbaren Feind einweisen. Fahrer in neue Stellung einweisen die er nicht sehen kann aber durch den Vorbefehl sofort erkennt wenn er vor Ort ist, mit Fahrer rückwärts fahren. 

 

Inhalte generell für weitere Trainings: Auffahren auf anhöhe (Kritisch!), Duelsituation (auch hier gerne schon im PvP), Fahren und Schiessen. (Schiessen auf tieffliegende Hubschrauber ;-) )

Kann spuren von persönlicher Meinung, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.