[Briefing] [Coop] [Zeus] [WIP] OP Aardvarg Tag II

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Wittmann
Offline
Last seen: vor 1 Stunde 46 Minuten
StammspielerTrupp PlatinVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017
Beigetreten: 17/07/2017 - 09:26
[Briefing] [Coop] [Zeus] [WIP] OP Aardvarg Tag II

BILD - WIP

 

Allgemeines

  • Missionsbauer: Wittmann
  • Map: Altis
  • Spieleranzahl: 45
  • Szenario: Griechenlandkrise

Wetterdaten des GeoInfoWBw für den Einsatzzeitraum:

  • Datum: Samstag 29. Jun. 2019
  • Uhrzeit: 04:30 Uhr (Dämmerung)
  • Wolkenlage: 20% (Leicht bewölkt)
  • Sonnenuntergang: 19:00 Uhr
  • Windstärke: 1
  • Regenwahrscheinlichkeit: 20% (Regen möglich)
  • Nebel: 20% (Bodenschleier)
  • Wettervorhersage: Aufklarend bis sonnig.

 Lage

Feindlage: Zahlenmäßig überlegener Feind, infanteristisch, motorisiert, mechanisiert und verfügt über alte Bestände von Kampfpanzern. Feind verfügt über Starr- und Drehflügler auf dem Flugfeld im Südosten. Feind besteht aus nationalen Freischärlern und Putschisten mit Chernarussischem Gerät durch Beziehungen und Handel.

Eigene Lage: Als Halbzug der MechInf in Dorida vom Typ "Marder1A5" mit Zugführungskomponente "EagleIV", nach schweren Feuerkämpfen der letzten Handlungen untergezogen, regeneriert und in Marschbereitschaft.

Unterstellungen und Abgaben: Ihnen ist zur Ergänzung ein Halbzug Kampfpanzer vom Typ Leopard2A5, ein Luftabwehrpanzer vom Typ "Gepard", ein Mörsertrupp vom Kaliber 82mm *2 mit Wolf, Ein Bergetrupp mit Bergepanzer vom Typ "Büffel II " mit Treibstoffkanistern sowie ein bedingt einsetzbarer Teil der Heeresflieger mit Medevac-Hubschrauber vom Typ "UH1D" Huey und Logistikhubschrauber vom Typ "CH-53", der an der Luftwaffenbasis stationiert ist. Im vorfeld befindet sich der Aufklärungstrupp "Charlie" bereits in Beobachtungsposition. Ihnen steht desweiteren der BAT "Echo" zur Verfügung.

Zivilisten: Sind nach Kampfhandlungen weiträumig geflohen, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich noch wenige engstirnige Personen in "Kellern" aufhalten können.


Auftrag

,,Ihr vordergründiger Auftrag ist es die Putschisten mit ihren Unterstützern von der Insel Altis zu verdrängen. Hierzu ist es unsere Absicht, dass Sie die Ortschaften "Chalkeia", "Panagia", "Feres", und "Selakano" mit dem dazugehörigen Selakanoflugfeld NEHMEN. Ausweichendem Feind ist NACHZUSETZEN und dieser ist zu VERNICHTEN um eigenständig operierende Splittergruppen im Keim zu ersticken."  


Durchführung

Operationsführung: Wird durch die Zugführungskomponente "Alpha" gestellt.

Aufträge an die unterstellten Truppen: Alpha wird seine Absichten zur Durchführung der Operation Aardvarg Teil II mit dem HQ besprechen und diese bei der Truppführerbesprechung am Missionsstart preisgeben.

Sicherung und Gefechtsaufklärung: Bodensicherung wird durch SIE sichergestellt, Luftsicherung wird durch IHRE Luftabwehreinheit Gepard sichergestellt. Luftunterstützung ist nicht verfügbar, da unsere "Eurofighter" z.Z. leider anserswo gebunden sind und die Kampfhubschrauber "Tiger" beschädigt sind und repariert werden. Aufklärung und Lenkung von Steilfeuer wird durch den Aufklärungstrupp "Charlie" sichergestellt.

ABC-Abwehr: Es werden keine ABC-Kampfstoffe im Einsatzgebiet vermutet.

Fliegerabwehr / Flugabwehr: Luftraumsicherung wird durch "Foxtrot" sichergestellt.

Maßnahmen zur Koordinierung: Informationen sind bereits in Ihr Kartenmaterial eingezeichnet.


Einsatzunterstützung

,,Ihnen steht zur direkten Steilfeuerunterstützung ein Mörsertrupp aus zwei L16 Mörsern mit: 81mm HE und 81mm Rauch zur Verfügung."

,,Ihnen steht zur direkten Versorgung mit Nahtmaterial, Volumenersatzstoffen und Medikamenten vor Ort ein beweglicher Arzttrupp vom Typ"Fuchs" zur Verfügung."

,,Ihnen steht zur direkten Reparatur, zum Abschleppen und zur Betankung ein Bergepanzer zur Verfügung."


Führung und Fernmeldewesen

Truppstruktur

HQ:

  1. Zeus

Alpha: Eagle IV

  1. Zugführer
  2. Stellv.Zugführer
  3. Log.Feldwebel

Alpha-1 Marder 1A5

  1. Gruppenführer
  2. Richtschütze
  3. Kraftfahrer
  4. Truppführer
  5. Schütze
  6. Schütze
  7. Schütze
  8. Mg3Schütze
  9. MG3Assistent

Alpha-2 Marder 1A5

  1. Gruppenführer
  2. Richtschütze
  3. Kraftfahrer
  4. Truppführer
  5. Schütze
  6. Schütze
  7. Schütze
  8. Mg3Schütze
  9. MG3Assistent

Bravo-1 Leopard 2A5

  1. Kommandant
  2. Richtschütze
  3. Kraftfahrer

Bravo-2 Leopard 2A5

  1. Kommandant
  2. Richtschütze
  3. Kraftfahrer

Charlie Fennek HMG

  1. Spähtruppführer
  2. Waffensystembediener
  3. Kraftfahrer

Delta Bergepanzer

  1. Logistikführer
  2. Logistikkraftfahrer

Echo Sanitätsfuchs

  1. Notarzt
  2. Notfallsanitäter
  3. Notfallsanitäter
  4. Notfallsanitäter

Foxtrot Gepard

  1. Kommandant
  2. Richtschütze
  3. Kraftfahrer

Golf  2*Mörserwolf  2*L16

  1. Mörsertruppführer
  2. Mörserschütze
  3. Mörserführer
  4. Mörserschütze

 

Zusätzliche Informationen

Spieler

  • Der Spähtrupp kann Feuerlösungen für die Mörserartillerie durchgeben und ermöglicht der Zugführung somit Steilfeuerunterstützung. [Charlie = FO´s]
  • Die Ausrüstung weicht vom standard TTT-Loadout ab.
  • PANZERVERNICHTUNGSTRUPPS werden vom GF/TF selbstständig zusammengestellt, dazu befinden sich PzF3 und Milan in den SPz.
    Diese sind vorgesehen um feindliche Bedrohungen (KPz/SPz), in für unsere KPZ unsicherem Gelände, zu vernichten.
  • Munition und Material wird nur im Notfall über das HQ angefordert und ausgegeben. Derzeit keine Reserven vorgesehen.

Medics

  • ACE Medical System entspricht TTT-Servereinstellungen.
  • ACE Lifetime: 10 Min..
  • Der Notarzt entspricht der Befähigung ACE Doctor.
  • Der Notfallsanitäter entspricht der Befähigung ACE Medic.
  • Der Sanitätsfuchs, der UH1D (AI) und der CH-53 (AI) sind Medical Vehicle.
  • Der BAT ist in frontnahe bereit zu halten, da der Medevac nur bedingt über das HQ einsetzbar ist (KI).

Logistik

  • In jedem spielbaren Fahrzeug befindet sich ein Werkzeugkasten mit Rucksack.
  • Alle Hubschrauber sind Medical und Reparaturfahrzeuge.
  • Die Logistik kann mit dem Bergepanzer betanken und reparieren.
  • Der Bergepanzer ist Reparaturfahrzeug.

Technik

  • Spectator-Kamera und technischer Teleport an der Deutschland-Flagge
  • Sichtweite: 5000 Meter​​​​
  • Fzg verbrauchen mehr Treibstoff
  • Betanken benötigt die doppelte Zeit.
  • Alle Thermalsichtgeräte der Fahrzeuge sind defekt.