[Briefing] [Coop][DLC] Operation Jungle Fever - Teil 3

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers G.Wagner
Offline
Last seen: vor 1 Stunde 40 Minuten
StammspielerVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017
Beigetreten: 06/05/2017 - 00:06
[Briefing] [Coop][DLC] Operation Jungle Fever - Teil 3

Allgemeines

  • Missionsbauer: G.Wagner
  • Map: G.O.S.N. Ziwasogo
  • Spieleranzahl: 42

Lage

Willkommen in der grünen Hölle!

Auszug: „Militärisches Einführungshandbuch in die Region Zitama“, Stand 7.3.2017

Das Königreich Zitama befindet sich an der östlichen Küste des afrikanischen Kontinents und wird vollständig von der äquatorialen Regenwaldzone überdeckt. Die Region ist von Sumpfgebieten und Flüssen durchzogen und vollständig bewaldet. Das Klima ist ganzjährig tropisch heiß und spontane Platzregenfälle sind die Tagesordnung.

Dadurch wird der Einsatz von großem militärischen Gerät praktisch unmöglich gemacht und Straßenläufe ändern sich beständig. Bei Märschen jenseits der vorgezeichneten Wege ist auf plötzliche Moor- und Sumpfgebiete zu achten, die Männer und Material festsetzen können.

Die Region ist mit reichen Bodenschätzen wie Kupfer, Gold und Diamanten bedacht, diese werden hauptsächlich durch die örtlichen Warlords ausgebeutet, die mit den Erlösen ihre Truppen und Bürgerkriege finanzieren. Der einflussreichste Warlord ist König Zitama, der vor etwa 5 Jahren sich selbst gekrönt und das Königreich Zitama ausgerufen hat, nachdem er seinen größten Rivalen, den Warlord Macara, ermordet hatte.

Der Bürgerkrieg kann damit jedoch nicht als beendet betrachtet werden. König Zitama ist zwar der einflussreichste Warlord, doch fehlt ihm die Macht die anderen Warlords zu kontrollieren, die sich nach wie vor gegen seine Regentschaft auflehnen. Den kleineren Warlords ihrerseits fehlt jedoch die Stärke, um König Zitama zu stürzen. Ein Kräftegleichgewicht hat sich eingestellt, was die größten Kampfhandlungen verhindert, aber zu beständigen Überfällen und kleineren Krisenherden im ganzen Land führt, wo immer sich eine kleinerer Warlord im Vorteil wähnt.

Die Wirtschaft des Landes liegt am Boden. Landwirtschaft ist durch das Klima erschwert und durch die beständigen Überfälle praktisch unmöglich. Der Großteil der Bevölkerung lebt in Armut, Not und Hunger und ist auf Hilfslieferungen der Vereinten Nationen angewiesen. Diese Konvois sind jedoch Primärziel der Überfälle.

Die politische Lage ist offiziell befriedet. Realistisch gesehen ist dennoch bei jedem Vorstoß in den Dschungel größte Vorsicht und ständige Bereitschaft notwendig. Die Fauna erleichtert das Durchführen eines Hinterhaltes und macht die Verfolgung von feindlichen Truppenbewegungen unmöglich.

Näheres berichtet ihr kommandierender Offizier!

Aktuelle Situation
Im Nhalehengue könnten wir die Versorgungsgüter erfolgreich abliefern. Als wir kurz vor Gabu waren, um dort die Versorgungsgüter abzuliefern, kamen uns Kämpfer eines sehr unbekannten Warlords entgegen, welche Gabu besetzt hatten und ebenfalls auf die Güter aus waren. Uns gelang es Gabu von den Kämpfern des Warlords Myubana zu befreien und Gabu der Zivilbevölkerung zurückzugeben. Unsere Fahrzeuge haben wir in Gabu soweit instand gesetzt das diese wieder Fahrtüchtig sind. Von den Sicherheitskräften konnten wir erfahren das sich Kämpfer des Warlords König Zitama in der Umgebung aufhalten. Auch konnten wir eine grobe Beschreibung von Warlord König Zitama bekommen.

Zur selben Zeit ist ebenfalls ein Flugzeug im Stoneheart gelandet mit einem neuen Medic Fahrzeug und weiterem Material.
Das Oberkommando von Stoneheart hat beschlossen, dass das Fluggebiet für den CH-53 eingeschränkt wird, um den letzten Transporthelikopter im Einsatzgebiet nicht zu verlieren, da im Gebiet mit möglicher Flugabwehr zu rechnen ist. Das Fluggebiet wurde auf der Karte eingezeichnet.

Wetterdaten für den Einsatzzeitraum:

Wolkenlage: bedeckt
Windstärke: 0-2
Regenwahrscheinlichkeit: 100%
Nebel: vorhanden
Wettervorhersage: Neblig, wolkig, trüb
Uhrzeit: 11:55

Lagekarten

Klicke hier, um den Spoiler aufzuklappen

Truppenaufstellung in Gabu

FOB Roma

MOB Stoneheart

 Einsatzgebiet


Auftrag

  • Liefern Sie die Güter Mbanza Kyete und Mbanza Nyogo ab.
  • Verlegen Sie zurück zur FOB.

Durchführung

Erfüllen Sie den Auftrag. Weitere Planung sowie taktisches Vorgehen obliegt dem Platoon Lead "Romeo".
Die Reihenfolge der Dörfer ist einzuhalten: Mbanza Kyete und Mbanza Nyogo.
Sie starten mit dem Konvoi in Gabu. Bereiten Sie den Abmarsch ins nächste Dorf vor.

Der UH-60M von Kilo Two ist als Begleithelikopter für Lima Two einzusetzen, vorausgesetzt Kilo Two führt zu dem Zeitpunkt einen Transportauftrag aus.

Einsatzunterstützung


Führung & Kommunikation

Einheit Funkfrequenz
  SR ASR LR ALR
Romeo 100 110 30 50
Sierra 101 110    
Tango 102 110    
Victor 103 110    
Lima 104   31 50
Lima Two 104 130 31 50
Kilo 105   32 50
Kilo Two 105 130 32 50

 


Truppstruktur

 


Zusätzliche Informationen