[Briefing] [Pool] [MilSim] [Zeus] ISAF Kunduz

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Speutzi
Offline
Last seen: vor 1 Tag 3 Stunden
Manager: MissionenMedien: GoldUnteroffizierVeteran: Kampagne THEMIS Q1 2015Veteran: Kampagne THEMIS II Q2 2015Veteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015Veteran: Kampagne Phönix Q2 2016Veteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 31/01/2015 - 22:23
[Briefing] [Pool] [MilSim] [Zeus] ISAF Kunduz

Allgemeines

  • Missionsbauer: Speutzi
  • Map: Kunduz
  • Spieleranzahl: 27+3

Lage

Am 31. Dezember 2014 endete der Einsatz der "International Security Assistance Force" (ISAF) in Afghanistan. Die Mission war 2002 in das Land am Hindukusch entsandt worden, um nach dem Sturz der Taliban den Wiederaufbau abzusichern. Auch Deutschland beteiligte sich seitdem an dem Einsatz – zwischenzeitlich mit mehr als 5.000 Soldaten.

Kampf und Wiederaufbau

Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 waren US- und britischen Truppen im Rahmen der "Operation Enduring Freedom" (OEF) in Afghanistan einmarschiert. Afghanistan galt als Rückzugsort für Terroristen, die an den Anschlägen beteiligt waren. Die OEF-Truppen, denen später auch deutsche Soldaten angehörten, unterstützten oppositionelle afghanische Kämpfer beim Sturz des radikalislamischen Taliban-Regimes.

Die Vereinten Nationen sicherten der afghanischen Übergangsregierung in Kabul anschließend Unterstützung beim Wiederaufbau zu. Mit der Resolution 1386 vom 20. Dezember 2001 ebnete der UN-Sicherheitsrat den Weg für die Entsendung der Militärmission ISAF nach Afghanistan.

Aufgabe der ISAF war es ein sicheres Umfeld für die Arbeit der afghanischen Institutionen und internationalen Organisationen in dem Land zu schaffen. Die ISAF ging dabei gemeinsam mit den afghanischen Sicherheitskräften militärisch gegen Taliban-Kämpfer und andere Aufständische vor. Diese verüben bis heute regelmäßig Gewalttaten gegen die Bevölkerung, afghanische Regierungsvertreter und ISAF-Soldaten. Zu den Aufgaben der ISAF gehörte auch die Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte.

Deutsche Soldaten in Afghanistan

Die ersten ISAF-Soldaten trafen im Januar 2002 in Afghanistan ein. Zunächst beschränkte sich das Einsatzgebiet auf Kabul und Umgebung, wurde ab 2003 aber auf das ganze Land ausgeweitet. Seit August 2003 unterstand die ISAF dem Kommando der NATO. 2009 beschlossen die NATO-Staaten eine massive Aufstockung der ISAF-Truppen, weil sich die Sicherheitslage verschlechtert hatte. Ende 2010 waren rund 130.000 ISAF-Soldaten aus 48 Staaten in Afghanistan stationiert.

Deutschland gehörte von Anfang an zu den größten Truppenstellern der ISAF. Am 22. Dezember 2001 erteilte der Deutsche Bundestag das erste Mandat für die Beteiligung der Bundeswehr an dem Einsatz – zunächst begrenzt auf sechs Monate und 1.200 Soldaten. Das Mandat der Bundeswehr wurde bisher jedes Jahr vom Deutschen Bundestag verlängert. Die Obergrenze der eingesetzten Soldaten stieg bis 2010 auf 5.350 Soldaten an. Seit 2011 wurde die Zahl der Soldaten schrittweise verringert. 2014 lag die Obergrenze bei 3.300 Soldaten.


Auftrag

Stabilisieren Sie im Rahmen der ISAF Operation die Region Kunduz.
Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Gesprächsaufklärung
  • SpecialForces Aufträge
  • Quick Reaction Force Einsätze
  • Humanitäre Hilfe
  • Entsorgen von Minen und Munition
  • Konvoi und Transportmissionen
  • Motorisierte oder mechanisierte Einsätze
  • Aufbau, Unterhalt von Straßensperren und vorgeschobenen Beobachtungspunkten

Sprechen Sie ihr Vorgehen immer mit dem Stab (Zeuse) ab. Im Einsatzgebiet befinden sich Zivilisten sowie verbündete Kräfte der NATO. Weder die anderen NATO Kräfte noch Zivilisten sollten durch ihre Aufträge gefährdet werden.

 


Truppstruktur

"Tango/ Zugführung/ OPL" | SR 110 (ASR 100), LR 31

  1. Zugführer/ OPL
  2. Funker/ stellv. Zugführer
  3. UAV Operator
  4. Sanitäter

"Alpha" | SR 101 (ASR 100)

  1. Gruppenführer
  2. Gruppenscharfschütze
  3. MG Assistent
  4. MG Schütze
  5. Truppführer
  6. Pionier
  7. AT Schütze
  8. Grenadier

"Bravo" | SR 102 (ASR 100)

  1. Gruppenführer
  2. Gruppenscharfschütze
  3. MG Assistent
  4. MG Schütze
  5. Truppführer
  6. Pionier
  7. AT Schütze
  8. Grenadier

"Zulu" , MedEvac/Logistik/BAT | SR 140, LR 40

  1. Fahrzeugführer/ Pilot/ Logistiker/ Sanitäter
  2. Fahrzeugführer/ Pilot/ Logistiker/ Sanitäter
  3. Fahrzeugführer/ Feldarzt/ Logistiker

"X-Ray", Trupp mit Spezialaufgaben | SR 121, LR 50

  1. Spezialist TF
  2. Spezialist
  3. Spezialist
  4. Spezialist

"Stab/ Zeuse", SR 300, LR 60

  1. Zeus/ Stabschef
  2. Zeus
  3. Zeus

Zusätzliche Informationen

  • Dies ist ein MilSim Template. Missbrauch für reines Coop Szenerie ist nicht vorgesehen.
  • Mission ist ein Template zur freien Einsatzverfügung, Zeus muss vorhanden sein
  • Die Basis darf nicht durch Zeus erweitert werden. (Fahrzeuge Ok)
  • Technischer Teleport & Zuschauerkamera neben dem Kriegerdenkmal (Deutschlandflagge)
  • An der Deutschlandflagge können per Mausradmenü andere Rollen/Loadouts ausgewählt werden.
  • ACE³ Medical: Standard
  • ACE³ Lifetime: 20 Minuten
  • Endheilung im FuchSAN oder Basis Zelt
  • ACE Refuel und Loading auf MIlSim Aspekt angepasst. Dauert doppelt solange wie Standard.
  • Leere Kisten für die Logistik befinden sich im Nachschubbereich und am Helilandeplatz.
  • Im Instandsetzungsbereich können Fahrzeuge repariert und Auffmunitioniert werden
  • Aufgrund eines Bugs können die Türen auf Kunduz nur per ACE-Menü (Windowstaste) geöffnet werden.
  • ACE Abseilen mit LittleBird möglich
  • ALIVE IED Modul verbaut. Es muss also mit VB IED´s, IED´s und Suicide gerechnet werden.
  • Scripte:
    • Es kann sich abgeseilt werden. Klicke hier!
    • Mezi_UAV verbaut (Ermöglicht Blick auf UAV über ACE Interkation) Video
    • [Spec_Construct] Ermöglicht es Spielern Straßensperren per ACE- Interaktion aufzubauen und zu betreiben. Video Anleitung
    • Abschleppen von Fahrzeugen mit Bergepanzer möglich. (Mausradmenü)
  • Trupp X-Ray:
    • Kann als Fahrzeugbesatzung, Saniteam, Scharfschützenteam, Aufklärer, Drohnenteam und Mörsertrupp eingesetzt werden.
    • Trupp X-Ray hat erweiterte medizinische Befähigungen (Endheilung)
    • X-Ray kann sich an der Fahne ausrüsten bei Bedarf

Falle Schnapp für Feldnagetier Grau "