[Briefing] [Training] SGA Forward Air Controller

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Wittmann
Offline
Last seen: vor 1 Tag 8 Stunden
VeteranVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 17/07/2017 - 09:26
[Briefing] [Training] SGA Forward Air Controller


Allgemeines

  • Trainingsleiter: Wittmann
  • Map: Trainingsmap (Hebontes)
  • Spieleranzahl: 8 Teilnehmer (M/W/D), 2 Trainer (M/W/D) + 2 Zeus (M/W/D), 2 Piloten (M/W/D) und 1 Trainingsleiter (M/W/D) sowie 2 optionale Schulungsposten für WSO.
  • Repos: TTT-Standard, TTT-CUP, Empfohlen auch das Immersionsrepo.
  • Server: CUP

Trainer, Piloten WSO und Zeuse melden sich bitte zeitnahe vorher beim Trainingsleiter!


Zielsetzung

Ziel der Spezialgrundausbildung ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Grundlagen des Joint Terminal Attack Controlers praxisbezogen beizubringen und gemeinsam zu trainieren.
Der thematische Schwerpunkt der SGA liegt hierbei auf:

  • Der Teilnehmer (SB) ist in der Lage alle Bestandteile des JTAC zu beherrschen.
  • Der Teilnehmer (SB) ist in der Lage im Einsatz des TTT die Position des FAC/JTAC ohne Bauchschmerzen zu besetzen.
  • Der Teilnehmer (SB) ist in der Lage Einsätze bei "Troops in contact" (Feinde im Feuerkampf) sicher zu beherrschen.
  • Der Teilnehmer (SB) ist in der Lage Einsätze bei "Close Combat Attack" (CAS im Nahbereich) sicher zu beherrschen.
  • Der Teilnehmer (SB) ist in der Lage sein Wissen bei Abfrage sicher wiederzugeben

Unterlagen

  • Diese sind im TTT-Wiki -> hier <- zu finden.

Inhalt

Theorie erfolgt in Stationsausbildung praktisch:

  1. Was ist ein FAC/JTAC,FO? (Kurzfassung)
  2. Wo befinde ich mich eim Einsatz und was ist mein Job? (Kurzfassung)
  3. Wer darf mir eigentlich was genau vorgeben und was gebe ich anderen vor? (Kurzfassung)
  4. Was habe ich für Hilfsmittel? (Kurzfassung)
  5. Muster einer Ausarbeitung der 9-liner (Kurzfassung)
  6. Muster eines Ablaufes des 9-liner mit und ohne "troops in contact". (Kurzfassung)
  7. Muster eines 9-liner bei "close combat attack" (Kurzfassung)

Praxis:

  1. Einsatzübungen locker. (Tag) (Langfassung)
  2. Einsatzübungen locker (Nacht) (Langfassung)
  3. EinsatzübungenStreß. (Langfassung)

Alternative Praxis:

  1. Dynamisches Einsatzszenario bei Tag und Nacht (Langfassung)

Methodik

Es werden immer 4 Durchläufe auf diverse Ziele durchgeführt. Nach jedem Durchlauf wird innerhalb des JFST die Aufgabe durchgetauscht, dass nach dem 4. Durchlauf jeder einmal jede Position gemacht hat.
Nach jedem 4. Durchlauf wird ein kurzes "Debriefing" mit Teilnehmer, Zeus und dem Piloten gemacht. Danach geht es direkt weiter mit einem neuen Ziel an anderer Lokalität.

JFST-1 (Funkgruppe - JFST 1) Kanal 1 auf Frequenz 61 LR

  1. JTAC - Fliegerleitoffizier: Lernt das Vermittelte und setzt es um.
  2. JTAC - Fliegerleitoffizier: Lernt das Vermittelte und setzt es um.
  3. JTAC - Fliegerleitoffizier: Lernt das Vermittelte und setzt es um.
  4. JTAC - Fliegerleitoffizier: Lernt das Vermittelte und setzt es um.
  5. TRAINER - Beobachten, kontrollieren und berichtigen / beraten.
  6. ZEUS - Feinde positionieren und Waffenwirkungen berichten. generelle Zeusdinge für den Trainer.
  7. Pilot - Bedient das Luftfahrzeug, führt Close Air Support aus.
  8. WSO-Schulungsposten: Lernt die Umsetzung von CAS in Luftfahrzeugen.

JFST-2 (Funkgruppe - JFST 2) Kanal 2 auf Frequenz 62 LR

  1. JTAC - Fliegerleitoffizier: Lernt das Vermittelte und setzt es um.
  2. JTAC - Fliegerleitoffizier: Lernt das Vermittelte und setzt es um.
  3. JTAC - Fliegerleitoffizier: Lernt das Vermittelte und setzt es um.
  4. JTAC - Fliegerleitoffizier: Lernt das Vermittelte und setzt es um.
  5. TRAINER - Beobachten, kontrollieren und berichtigen / beraten.
  6. ZEUS - Feinde positionieren und Waffenwirkungen berichten. generelle Zeusdinge für den Trainer.
  7. Pilot - Bedient das Luftfahrzeug, führt Close Air Support aus.
  8. WSO-Schulungsposten: Lernt die Umsetzung von CAS in Luftfahrzeugen.

Zusätzliche Informationen / Hinweise:

  • Keine festen Truppführer! Es werden alle als JTAC ausgerüstet.
  • Alle, die denken "Wir spielen Gott", Richtig! Wir sind der Zorn Gottes !
  • Man muss die Unterlagen nicht aus dem Effeff können, sollte sie sich aber schonmal angeschaut haben.

Anforderungen an die:

  • Teilnehmer: "Müssen" Mit Karte+Kartenwerkzeug & Kompass umgehen können.
  • Teilnehmer: "Müssen" Mit LR & SR Funkgeräten umgehen können & Kommunikationsgrundlagen im Funk beherrschen.
  • Teilnehmer: "Sollten" die Geräte Vector 21, Rangefinder, SOFLAM/Laserdesignator & MicroDAGR-GPS bereits kennen.
  • Trainer: "Müssen" Erfahrung als Joint Terminal Attack Controler haben. (Bereits SGA besucht oder im scharfen Einsatz)
  • Trainer: "Müssen" Mit LR & SR Funkgeräten umgehen können & Kommunikationsgrundlagen im Funk beherrschen.
  • Trainer: "Müssen" 9-liner und CAS-communication beherrschen.
  • Trainer: "Sollten" Bereits Erfahrung als Kampfpilot / Waffensystemoffizier (WSO) haben.
  • Zeus: "Müssen" Die Grundlagen des Zeus beherrschen.
  • Zeus: "Müssen" Bei festgestellten Fehlern den  Trainer informieren und DIESER spricht es im Beisein des Zeuses in der Gruppe an.
  • Piloten & Waffensystemoffiziere:"Müssen" Das Luftfahrzeug ,9-liner, sowie Funkablauf sicher beherrschen.
  • Piloten & Waffensystemoffiziere:"Müssen" Mit Karte und Kompass umgehen können, Longrangefunkgeräte und die Abläufe von Close Air Support beherrschen.
  • WSO-Schulungsposten: "Müssen" sich mit den Waffen und derer Handhabung innerhalb der Luftfahrzeuge auskennen.
  • Es wird  Einen bis Zwei SCHULUNGSPOSTEN zum WAFFENSYSTEMOFFIZIER in CLOSE AIR SUPPORT in Jets geben ! (Testlauf)

Luftfahrzeuge in der SGA

  • Panavia Tornado AWS
  • Eurofighter AWS
  • UH-1 Tiger

Luftfahrzeuge hängen zum Teil von den Piloten ab!