[Briefing][WiP][Coop] Onwards East: Drop Dead

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Pitbullix
Online
Last seen: vor 54 Sekunden
Medien: BronzeMitspielerTrupp BronzeVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017
Beigetreten: 27/07/2016 - 18:26
[Briefing][WiP][Coop] Onwards East: Drop Dead

Allgemeines

  • Missionsbauer: Pit
  • Map: Padagorsk
  • Spieleranzahl: 50

Lage

Padagorsk, eine Landzunge am westlichen Ende der von Russland besetzten Krim Halbinsel, besitzt einen altes Flugfeld von möglicher strategischer Bedeutung. Von Informanten wissen wir, dass Russland bereits seid geraumer Zeit versucht das Flugfeld zu modernisieren. Durch den schlechten Kriegsverlauf und die schlechte Topografie der Landzunge gibt es aber massive Probleme das benötigte schwere Material über den Landweg zu transportieren.

Diese Problem will die NATO sich zugute kommen lassen und das Flugfeld zu besetzen bevor es die Russen befestigen können.

Durch eine großangelegte Luftlandeoperation will die NATO die Landzunge abschneiden und das Flugfeld für sich beanspruchen..

 


Auftrag

  1. Landen sie mit ihrem Zug auf der Halbinsel
  2. Zerstören sie den nördlichsten Vorposten und das dortige Radar um Nachfolgenden Verbänden die Landung zu erleichtern
  3. Rücken sie weiter richtung süden vor uns suchen sie Feindkontackt um diesen zu binden
  4. Zerstören sie eventuelle Feindanlagen

Durchführung

  1. Sie werden auf der Halbinsel Padagorsk via C130 mit ihrem Gesamten Zug abgesetzt (Landezone Alpha & Fahrzeuglandezone)
  2. Sammeln sie ihre Truppen und Material und rücken sie dan OBJ Saladin vor und zerstören sie das dortige Radar
  3. Rücken sie weiter richtung süden vor und suchen sie feindkontakt

Einsatzunterstützung

zur Verfügung stehende Fahrzeuge, Materialien, Kisten, Waffen & Waffensysteme, Loadouts der Einzelschützen (in Spoilern verpackt)

 

 


Truppstruktur

Trupp "Gelb", Zugführer | SR 131 ASR 130 LR LR-Frequenz

  1. Zugführer
  2. Stellv. Zugführer
  3. Nachschuboffizier
  4. Untersützungsoffizier

Trupp "Schwarz", Fallschrimjäger | SR 132 ASR 130,

  1. Gruppenführer
  2. LMG-Schütze
  3. Ersthelfer
  4. Schütze (Pzf3)
  5. Truppführer
  6. LMG-Schütze
  7. Gruppenscharfschütze
  8. Schütze (Pzf3)

Trupp "Rot", Fallschirmjäger | SR 133 ASR 130

  1. Gruppenführer
  2. LMG-Schütze
  3. Ersthelfer
  4. Schütze (Pzf3)
  5. Truppführer
  6. LMG-Schütze
  7. Gruppenscharfschütze
  8. Schütze (Pzf3)

Trupp "Violett", Fallschirmjäger | SR 134 ASR 130

  1. Gruppenführer
  2. LMG-Schütze
  3. Panzerabwehrschütze
  4. Ersthelfer
  5. Truppführer
  6. LMG-Schütze
  7. Panzerabwehrschütze
  8. Gruppenscharfschütze

Trupp "Orange", Fallschrimjäger | SR 135 ASR 130

  1. Gruppenführer
  2. LMG-Schütze
  3. Panzerabwehrschütze
  4. Ersthelfer
  5. Truppführer
  6. LMG-Schütze
  7. Panzerabwehrschütze
  8. Gruppenscharfschütze

Trupp "Bronze 1", Waffenträger | SR 136 ASR 130

  1. Kommandant
  2. Fahrer

Trupp "Bronze 2", Waffenträger | SR 136 ASR 130

  1. Kommandant
  2. Fahrer

Trupp "Weiss", Feldärzte | SR 152 ASR 50

  1. Feldarzt
  2. Feldarzt
  3. Feldarzt
  4. Feldarzt

Trupp "Blau", Kampfpioniere | SR 141 ASR 60

  1. Kampfpionier
  2. Kampfpionier

Trupp "Silber", Frontversorger | SR 153 ASR 50

  1. Nachschub-infanterist
  2. Nachschub-infanterist
  3. Nachschub-infanterist
  4. Nachschub-infanterist

Trupp "Gold 1", Aufklärer | SR 142 ASR 60

  1. Aufklärer
  2. Aufklärer

Trupp "Gold 2", Aufklärer | SR 143 ASR 60

  1. Aufklärer
  2. Aufklärer

Zusätzliche Informationen

 

Bild des Benutzers McMonty
Offline
Last seen: vor 2 Stunden 59 Minuten
Manager: TrainingsMedien: BronzeStammspielerTrupp: GoldVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017
Beigetreten: 06/10/2015 - 12:02

Vermeide die englischen Begriffe . Mach aus Dropzone - Landezone, Vehicle Drop Zone - Fahrzeugabwurfzone, Granaten in der Loadouttabelle übersetzen etc.

 

zusätzliche Informationen: "Die Piloten KI kann damit nicht um" - meinst du damit: Die Piloten KI kann damit nicht um umgehen?

 

Spec´s Kisten umbenennen

text  - das kommt noch weg?

 

 

 

Pitbullix wrote:

Allgemeines

  • Missionsbauer: Pit
  • Map: Padagorsk
  • Spieleranzahl: 50

Lage

Onwards East

Am 17. März 2018 griff Russland unter dem Vorwand einer Friedensmission die Ukraine an und stieß innerhalb von 24h bis an die polnische Grenze vor. Gleichzeitig rückten weißrussische Verbände nach Litauen ein und schlossen die Kräfte der Enhanced Forward Presence vom Rest Europas ab. Dutzende Frontlinien über ganz Ost-Europa schwächten die Kräfte der NATO-Staaten und verteilten sie über eine Front von über 2000 Km.

Erst nachdem die Verhandlungen endgültig für gescheitert erklärt worden waren und russische Panzer bereits vor Warschau standen, erklärte die NATO offiziell den Krieg.
Amerikanische, britische und polnische Verbände, die bis zu diesem Zeitpunkt gänzlich auf sich gestellt waren, wurden aus den Reihen der Bündnispartner verstärkt und abgelöst.

Die NATO erkannte schnell, dass die Zusammenarbeit zwischen den Einheiten der verschiedenen Nationen ausschlaggebend war für den Erfolg in diesem Krieg. Multinationale Verbände und der Austausch von Material und Personal waren keine Seltenheit.

Padagorsk, eine Landzunge am westlichen Ende der von Russland besetzten Krim Halbinsel, besitzt einen altes Flugfeld von möglicher strategischer Bedeutung. Von Informanten wissen wir, dass Russland bereits seid geraumer Zeit versucht das Flugfeld zu modernisieren. Durch den schlechten Kriegsverlauf und die schlechte Topografie der Landzunge gibt es aber massive Probleme das benötigte schwere Material über den Landweg zu transportieren.

Diese Problem will die NATO sich zugute kommen lassen und das Flugfeld zu besetzen bevor es die Russen befestigen können.

Durch eine großangelegte Luftlandeoperation will die NATO die Landzunge abschneiden und das Flugfeld für sich beanspruchen.

Eigene Lage zu Missionsstart

Gesamtes Personal auf drei C-130 verteilt und in der Luft auf dem Weg zur Dropzone Alpha

Gesamtes Material auf sieben C-130 verteilt und in der Luft auf dem weg zu Vehicle Dropzone

Der Hauptverband landet sobald der Radar ausgeschaltet wurde.

Feindlage

Russische luftbewegliche Infanterie in min. Kompaniestärke vermutliche in Stützpunkten nahe Flugfeld

Russische motorisierte (möglicherweise auch mechanisierte) Krätfte, vermutet in Kompaniestärke

Unbekannte Anzahl MBT´s im Einsatzgebiet

Feind hat die Luftüberlegenheit

Zivilisten

Padagorsk wurde zum Militärbezirk erklärt, und die meisten Zivilisten wurden umgesiedelt. Bestätigte Präsenz von Seperatisten auf der Landzunge. Vermutlich weitere Zivilisten in der AO.

Gelände

Die Landzunge wird im Norden durch stark hügeliges Gelände vom Rest der Halbinsel abgeschnitten.

Einzige Verbindung zum Festland über eine Eisenbahn die von den Russen zur Versorgung genutzt wird.

Südlicher Teil wird von Laubwäldern unterschiedlicher Dichte, sowie Sümpfen dominiert.

Wetter

12° - Leicht bewölkt, Im Laufe der Nacht könnte das Wetter sich verschlechtern.

Aufklärung

Bildmaterial folgt.

 


Auftrag

  1. Landen sie mit ihrem Zug auf der Halbinsel
  2. Zerstören sie den nördlichsten Vorposten und das dortige Radar um Nachfolgenden Verbänden die Landung zu erleichtern
  3. Rücken sie weiter richtung süden vor uns suchen sie Feindkontackt um diesen zu binden
  4. Zerstören sie eventuelle Feindanlagen

Durchführung

  1. Sie werden auf der Halbinsel Padagorsk via C130 mit ihrem gesamten Zug abgesetzt (Drop Zone Alpha & Vehicle Drop Zone)
  2. Sammeln sie ihre Truppen und Material und rücken sie dann auf OBJ Saladin vor und zerstören sie das dortige Radar
  3. Rücken sie weiter Richtung Süden vor und suchen sie den Kontakt mit dem Feind

Einsatzunterstützung

Zur Verfügung stehende Fahrzeuge, Materialien, Kisten, Waffen & Waffensysteme, Loadouts der Einzelschützen (in Spoilern verpackt)

Fahrzeuge

Fahrzeug Beschreibung  

2

Wiesel Mk20

Abwurf "Vehicle Drop Zone"

8

HMMVW (offen)

Abwurf "Vehicle Drop Zone"

1 Wolf (Medic) Abwurf "Vehicle Drop Zone"

Material

Kiste

Inhalt Anzahl
Vehicle Ammo Fahrzeugmunition 1
Infanteriemunition

20x G27 7,62x51 20Rnd Mag

4x G27 7,62x51 20Rnd Mag

48x G36 5,56x45mm DM11 30Rnd Mag

16x G36 5,56x45mm DM21 30Rnd Mag

10x MG4 5,56x45mm 200rnd Beld Case

9
Pzf3 Kiste 4x Panzerfaust 3 9
Granaten

16x DM51A1 Frag Grenade

16x M18 Smoke (Green)

8x M18 Smoke (Purple)

16x M18 Smoke (Red)

24x M441 HE Grenade Round

32x M83 Smoke Grenade (White)

6
Javelin Raketen 6x Javelin Raketen 6
Medizinisches Material

140x Bandage (Basic)

90x Basic Field Dressing (QuikClot)

50x Epinephrine

50x Morphine

40x Plasma IV (1000ml)

3
     

 

Sitzordnung

Sitzordnung in den C-130:

Maschine 1: Gelb, Rot, Schwarz

Maschine 2: Violett, Orange, Bronze 1, Bronze 2

Maschine 3: Gold 1, Gold 2, Silber, Blau, Weiss

 


Truppstruktur

Trupp "Gelb", Zugführer | SR 131 ASR 130 LR LR-Frequenz

  1. Zugführer
  2. Stellv. Zugführer
  3. Nachschuboffizier
  4. Unterstützungsoffizier

Trupp "Schwarz", Fallschrimjäger | SR 132 ASR 130,

  1. Gruppenführer
  2. LMG-Schütze
  3. Ersthelfer
  4. Schütze (Pzf3)
  5. Truppführer
  6. LMG-Schütze
  7. Gruppenscharfschütze
  8. Schütze (Pzf3)

Trupp "Rot", Fallschirmjäger | SR 133 ASR 130

  1. Gruppenführer
  2. LMG-Schütze
  3. Ersthelfer
  4. Schütze (Pzf3)
  5. Truppführer
  6. LMG-Schütze
  7. Gruppenscharfschütze
  8. Schütze (Pzf3)

Trupp "Violett", Fallschirmjäger | SR 134 ASR 130

  1. Gruppenführer
  2. LMG-Schütze
  3. Panzerabwehrschütze
  4. Ersthelfer
  5. Truppführer
  6. LMG-Schütze
  7. Panzerabwehrschütze
  8. Gruppenscharfschütze

Trupp "Orange", Fallschrimjäger | SR 135 ASR 130

  1. Gruppenführer
  2. LMG-Schütze
  3. Panzerabwehrschütze
  4. Ersthelfer
  5. Truppführer
  6. LMG-Schütze
  7. Panzerabwehrschütze
  8. Gruppenscharfschütze

Trupp "Bronze 1", Waffenträger | SR 136 ASR 130

  1. Kommandant
  2. Fahrer

Trupp "Bronze 2", Waffenträger | SR 136 ASR 130

  1. Kommandant
  2. Fahrer

Trupp "Weiss", Feldärzte | SR 152 ASR 50

  1. Feldarzt
  2. Feldarzt
  3. Feldarzt
  4. Feldarzt

Trupp "Blau", Kampfpioniere | SR 141 ASR 60

  1. Kampfpionier
  2. Kampfpionier

Trupp "Silber", Frontversorger | SR 153 ASR 50

  1. Nachschub-Infanterist
  2. Nachschub-Infanterist
  3. Nachschub-Infanterist
  4. Nachschub-Infanterist

Trupp "Gold 1", Aufklärer | SR 142 ASR 60

  1. Aufklärer
  2. Aufklärer

Trupp "Gold 2", Aufklärer | SR 143 ASR 60

  1. Aufklärer
  2. Aufklärer

Zusätzliche Informationen

Spielerisches

  • Alle starten bereits aufgesessen auf den fliegenden C-130
  • Fallschirme werden 1 min nach Missionstart automatisch angelegt
  • Es ist ratsam zum Missionstart die Lautstärke etwas herunterzustellen
  • Wer nach den 60 Sekunden aus dem Flieger springt/fällt gilt NICHT als technischer Fehler und muss daher schwimmen
  • Jeder Spieler hat Zugriff auf das Control Panel der C-130. Es darf auf keinen Fall irgendwie genutzt werden.
    Die Piloten KI kann damit nicht um umgehen
  • Am Wolf (Sanität) steht ein medizinisches Zelt zur Verfügung.

Technisches

 
  • Wer JIPt (join on progress) startet an einer Natoflagge und nicht in den Maschieen
  • JIPer müssen bis Missionstart +8min warten bevor sie sich zu ihrem Trupp porten
  • Zuschauerkamera ist für die Verstorbenen an der Respawnflage verbaut
  • W-Teleporter an der Respawnflage verbaut

Tutorials

Javelin AT System
 
  • Die verbauten AT-Werfer sind 3CB Javelin Medium Antiarmor Weapon System

    • Diese müssen erst über Ace (eigen/equipment) zusammengebaut werden
    • Eine Tube entspricht einem Schuss
    • Die Optik kann nach dem Schuss wieder demontiert werden und ist nicht Einweg

Spec´s Kisten umbenennen

text

Wichtes für die OPL

Wichtiges zum Sprung
  • Vor Missionstart muss die OPL je einen Loadmaster pro Maschine bestimmen, der den Sprung seiner Maschine koordiniert
  • Die Maschinen bleiben 40 Sekunden über der Sprungzone
  • Es gibt keinen 2. Anflug. Wer den Sprung verpennt gilt als tot
  • Das gesamte Material wird automatisch abgeworfen
  • Ca 1min nach Landung zündet an jeder Kiste/Fahrzeug eine Leuchtfakel

Tipps zur Befehlsausgabe

 
  • Alle Truppenteile sollten angewiesen werden beim Sprung Ausschau nach Material/Fahrzeugen zu halten, damit die Suche verkürzt wird

 

"A friend of death,  a brother of luck and a son of a bitch"