[Coop][Zeus] After Burn Teil 3

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers G.Wagner
Offline
Last seen: vor 13 Stunden 51 Minuten
VeteranVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 06/05/2017 - 00:06
[Coop][Zeus] After Burn Teil 3

Allgemeines

  • Missionsbauer: G.Wagner
  • Map: Chernarus
  • Spieleranzahl: 45 + 1
  • Benötigte Repositories: TTT-Standard + TTT-CUP

Lage

Die Truppenverbände der NATO-Partner bereiten sich auf das weitere Vorrücken auf das Flugfeld Obj. Taito vor.

Die deutschen Truppenverbände stehen derzeit in Stary Sobor in Verteidigungsstellung, um aus südlicher Richtung vorzurücken. Des Weiteren wurde, in Novy Sobor, ein improvisiertes Feldlazarett eingerichtet. Am Versorgungspunkt Isses steht weiteres medizinisches und logistisches Material zur Verfügung.

Der amerikanische Truppenverband bestehend aus 2 KPz, 3 TPz sowie 3 Squads steht derzeit in Gvozdno und wird aus östlicher Richtung das Vorrücken der deutschen Truppen auf Obj. Taito  unterstützen.

Die Abteilung Feindaufklärung konnte feststellen, dass sich die Widerstandskämpfer des Roten Sterns im und um Bereich Obj. Taito mit gepanzertem Gerät verschanzt haben.

Eine genauere Aufklärung war bis jetzt nicht möglich, es ist nur bekannt das, während der Anlandung "Goldener Adler", 2 amerikanische Jets auf dem Flugfeld schweren Schaden angerichtet haben sodass, die Aufnahme des Flugverkehrs nicht zeitnah wieder aufgenommen werden kann.

Des Weiteren ist die Feindlage im Bereich Staroye weiterhin ungeklärt, da die amerikanischen Truppenverbände sich mit schweren Verlusten aus dem Gebiet zurückziehen mussten und die Absturzstelle des eigenen Helikopters nicht sichern konnten. Die Widerstandskämpfer in dem Gebiet verfügten über Mörser, daher ist davon auszugehen das auch im Bereich des Obj. Taito sich Mörser befinden könnten.
 

Freitag, 5. Juni 2015 – 17:45 Uhr

Nicht bestätigte Wetterdaten für den Einsatzzeitraum:
(Kein Kontakt zu GeoInfoWBW)

Wolkenlage: bedeckt
Windstärke: 0-2
Regenwahrscheinlichkeit: 80 %
Nebel: unbekannt
Wettervorhersage: Regen

Lagekarten

Klicke hier, um den Spoiler aufzuklappen
 


Auftrag

Deutscher Truppenverband

  • Nehmen und halten des Flugfeldes Obj. Taito
  • Lokalisieren eventueller weiterer Atombomben
  • Lokalisieren von, zum Bau, nuklearer Sprengsätze geeignetem Material
  • Abtransport, des nuklearem Materials nach VP Isses

Dennoch ergeht die erste atomare Notstandsorder: ABC-Kits sind stets am Mann zu tragen! Iod-Tabletten sind von den Feldärzten umgehend an jeden auszugeben und von den Soldaten einzunehmen! Die Atemfilter der ABC-Kits sind noch einmal auf einwandfreie Funktion zu prüfen! Zusatzfilter für längeren Feldeinsatz werden ausgegeben!

Alles verstanden? Keine Fragen? Dann abrücken!


Einsatzunterstützung


Führung & Kommunikation

Funkkreis Funkfrequenz Teilnehmer
Zugführungskreis LR 35 Gelb, Schwarz, Rot, Violett, Blau
Versorgungskreis LR 40 Gelb, Weiß, Silber
Aufklärungskreis LR 50 Gelb, Gold

 


Truppstruktur
 


Zusätzliche Informationen

  • Androids / Tabelts sind nicht vorhanden. Alle defekt.
  • Gruppenführer verfügen über LongRange.
  • Funkreichweite ist sehr eingeschränkt.
  • Mapmarker (siehe Lagebilder) löschen sich nach 3 Minuten.
  • Pioniere besitzen kein Minensuchgerät.
     
  • Medical:
    • ACE³ Medical: Advanced
    • ACE³ Lifetime: 900 Sekunden / 15 Min
    • Endheilung (PAK) nur in einer Medical Facility möglich (VP Isses oder aufgebautes Zelt).
    • Operationen im Medic-Fahrzeug möglich.
  • Logistik:
    • Reparaturen können vom Logistik-Trupp durchgeführt werden.
    • Für Reparaturen steht ein Wisent-Truck bereit.
    • Material befindet sich in VP Isses.
  • Technischer Teleport / Zuschauerkamera an der NATO-Flagge im Respawn Bereich.
  • Bei JIP spawnt man am Respawn.
  • Feind wird durch VCOM gesteuert.
  • Der Winterfell-Platz wird vom Missionsbauer oder gar nicht besetzt.