[Missionsanfrage] TvTvT - Diplomacy

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers McMonty
Offline
Last seen: vor 22 Stunden 12 Minuten
VeteranMedien: SilberTrupp: GoldVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 06/10/2015 - 12:02
[Missionsanfrage] TvTvT - Diplomacy

Afghanistan, 2017

 

Der ISAF-Einsatz in Afghanistan war erflogreich und das Land wurde befriedet und wieder aufgebaut, denoch gibts es verlassenen Städte in der Region. Eine dieser Städte, Zargabad, wurde ausgewählt als Austragungsort für Entscheidungen die nicht auf dilpomatischer Ebene gelöst werden konnten. Monatlich treten hier Nationen oder Stämme gegeneinander an um mit Freiwilligen, manchmal auch auch mit Kriminellen, schnell Entscheidungen zu treffen.

Dieses mal treten drei Gruppierungen, die das Recht auf den Goldabbau im Norden Afghanistans erhalten wollen, gegeneinander an. Jede Gruppierung stellt 10 Kämpfer, ausgerüstet mit dem notwendigsten. Die siegreiche Grupperiung erhält die Schürfrechte.

 

Aufbau:

In der Nacht wurden 12 Mann jeder Fraktion im Stadtgebiet verteilt ausgesetzt. Ihr Ziel ist es die anderen Kämpfer auszuschalten.

In der Mitte der Stadt, der alten Moschee, ist ein San-Zentrum eingerichtet worden, in der die Kämpfer geheilt werden können. In dieser Zone und den Eingängen zur Moschee herrscht striktes Waffenverbot. Ebenfalls darf das Gebiet des Austragungsortes nicht verlasssen werden (siehe Karte). Zwei Beobachter sorgen für die Einhaltung der Regeln.

 

Möge das beste Team gewinnen.

 

__________________________________________________________________

 

"A friend of death,  a brother of luck and a son of a bitch"
Bild des Benutzers McMonty
Offline
Last seen: vor 22 Stunden 12 Minuten
VeteranMedien: SilberTrupp: GoldVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 06/10/2015 - 12:02

Ist wieder aktuell, brauche allerdings noch Hilfe hierbei, hab dazu einach nix gefunden, bzw verstehe da nur Bahnhof

1) Waffen ausschalten / Safezone

 

"A friend of death,  a brother of luck and a son of a bitch"
Bild des Benutzers SpecOp0
Offline
Last seen: vor 2 Tage 9 Stunden
VeteranMedal of Honor für besondere Verdienste um das TTTVeteran: Kampagne THEMIS II Q2 2015Veteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015Veteran: Kampagne Phönix Q2 2016Veteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 25/06/2015 - 21:15

Da gibts bestimmt verschiedene Wege so etwas umzusetzen:

Beispielsweise gibt es eine Safezone auf ArmAWorld Public - in dessen Radius wird der Schuss "entfernt" und ein Hinweis ausgegeben.

Genauso könnte man die Leute in der Safezone unverwundbar machen.

Oder in der Safezone die Waffe automatisch wegstecken lassen.

Oder oder...


Ich denke aber, dass man sich da nicht zu viel Arbeit machen sollte.

Wenn vorher eine Safezone klar kommuniziert und ein Schießen in dieser als Regelverstoß gesehen bzw. geahndet wird, sollte es meiner Meinung nach reichen.

Nur sollte man natürlich nicht in die Safezone hineingucken können.

Beispielsweise die Eingänge mit NATO-Soldaten (haben blauen NATO-Helm im Repo) bestücken, sodass man die Safezone eindeutig erkennt. Und dort dann eben etwa mit M-Walls eine Art Schleuse bauen (und als Sahnehäuptchen zu simpleObject umwandeln für die FPS).