[TTT] [Newsletter] März 2018

Das [TTT] wünscht(e) frohe Ostern

Der April macht was er will, so starten wir erneut in einen abwechslungsreichen Monat. Das TTT wünscht auf diesem Weg frohe Ostern. Natürlich fehlt auch im April nicht der Rückblick was so im März passiert ist.

Geburtstag des Kampfverband 13

Das KV 13 ist im März 5 Jahre alt geworden. Wir haben auch an einer Geburtstagsmission zusammen mit der Gruppe Adler beim KV 13 teilgenommen. Wir wünschen alles Gute und freuen uns mit dem KV 13 einen verlässlichen und tollen Partner-Clan gefunden zu haben. Wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Events und bedanken uns für die bisherige gemeinsame Zeit.

Neues von der Moddingfront

Zum März hat in unser Repository auch der Wiesel 1A4 unseres Stammspielers Redd Einzug gehalten, der weiter fleißig an seiner bekannten Modreihe "Redd'n'Tank Vehicles" arbeitet. Den Wiesel gibt es in zwei Versionen, als Mk20 und als TOW Variante. Wir bedanken uns bei Redd und Tank nebst ihrem Team für die Arbeit und die Mühe, die Sie in dieses Projekt investieren, und sind schon gespannt wie sich die Mod weiterentwickeln wird.

Missionsrückblicke zum März

World Conflict: Operation Flinker Eber (09.03.2018) - Beketow - Bundeswehr

Gegnerische Feindkräfte sind in dieser Mission nachts in unserem Rücken abgesprungen. Unsere Aufgabe war es logischerweise diese Feindkräfte zu werfen um unsere Nachschublinien zu sichern. Der Auftrag konnte an diesem Abend leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Dies hatte den Grund das feindliches Mörserfeuer, gepaart mit einem sehr guten Artilleriebeobachter uns die Hölle heiß gemacht hatten und wir trotz zweier schöner Anläufe auf ZZ1 bei beiden Angriffen zum ausweichen gezwungen wurden. Unter schweren Verlusten haben wir uns unter bester Unterstützung unserer Versorgungseinheiten auf den Verfügungsraum Berlin zurückgezogen und stellen uns auf eine Verteidigung desselben ein. Zuguterletzt möchten wir uns hier auch nochmal für die vom KV 13 gestellten Truppen bedanken.

Rot Grüne Hölle (13.03.2018) - Tanoa - Britische Einheiten

Ziel war es die südöstliche Insel des tanoaischen Archipels Saint George von Feindkräften zu säubern. Diese Feindkräfte stammten von Altis und hatten auf St.George eine neue Zuflucht gefunden nachdem die lokale Partei ACE diese mit offenen Armen empfangen hatte. Nach der Luftlandung per Fallschirm konnten sich unsere Kräfte sehr schnell am Sammelpunkt organisieren und setzten auf das erste Ziel südlich des Flugfelds an. Dieses konnte auch relativ schnell erreicht werden, doch hat uns dort der Feind dort überrascht mit einem Gegenangriff. So erwischte uns dieser in unseren noch nicht vorbereiteten Stellungen. Schlussendlich waren wir gezwungen in diesem Ziel zu verharren und mussten den Plan zur Sicherung der nördlich gelegenen Brücke leider aufgeben.

Sygnómi (23.03.2018) - Malden 2035 - Bundeswehr

Ein ganz besonderer Abend, so war es vielen in Erinnerung geblieben. Hier ein Dank für die viele Arbeit, die der alte Benni hier herein gesteckt hat und natürlich auch Danke an alle weiteren Personen, die an der Schaffung dieser Mission teilgenommen haben. In dieser Mission ging es mal "nicht unbedingt" um das Schiesseisen sondern um die Kommunikation mit der Zivilbevölkerung und einem immersiven Erlebnis. Viele Zivilpersonen wurden hier von Personen des TTT gespielt, die mit diversen Geschichten um Müllbeseitigung und Mafiageschäfte für einen kurzweiligen Abend gesorgt haben. Leider gestaltete sich die Kommunikation mit den einheimischen maldischen Kräften etwas schwierig. Wir konnten aber das Verhältnis mit der Lieferung eines ordentlichen Frühstücks verbessern. Während der Patrouillenfahrten unserer Züge verdichteten sich die Hinweise auf ein großes unterirdisches Lager der Rebellen. Schlussendlich konnte nach Auswertung der Hinweise unter Tage ein riesiger U-Boot-Bunker entdeckt werden, in dem neben einem U-Boot diverses Kriegsmaterial sichergestellt werden konnte.

The Last (24+25.03.2018) - Chernarussland - Bundeswehr

Dies war unsere erste 12 Stunden Mission innerhalb des TTT und ein tolles Event dazu. Eigentlich sollte es für uns ein letzte ruhiger Tag in unserem Einsatzgebiet werden, da wir am nächsten Tag mit unserem Kontingent abgezogen wären. So wurden Patrouilleneinteilungen, Wacheinteilungen und natürlich Großreinemachen befohlen. Man merkte unter den Kameraden schon die Vorfreude auf die bevorstehende Heimkehr nach Deutschland. Leider hatten wir hier die Rechnung ohne die Widerstandskämpfer gemacht und dieser setzte uns alsbald mit Infanterie und diversen Fahrzeugen schwer zu. Nach zähem Ringen konnten wir von unserer nördöstlich gelegenen FOB bzw unserem Flugplatz den Feind, der den westlich von uns gelegenen Flughafen unter seine Kontrolle gebracht hatte,  zurückschlagen. Wir konnten auf dem Flugplatz einen hochrangigen Offzier in Gewahrsam nehmen und nachdem die Widerstandskämpfer davon erfuhren, war ihr Kampfeswille gebrochen.

Operation Ironcore - Teil 2 (27.03.2018) - Altis - AAF

Die Mission schloss sich zeitlich direkt an den ersten Teil der Ironcore Operation vom 09.02.2018 an. Dort konnten ja aufgrund der massiven Feindkräfte leider nur eines der 3 Ziele erreicht werden. Direkt nachdem wir unsere Posten eingenommen hatte, hat der Feind auch schon einen Angriff auf unsere noch in der Vorbereitung befindlichen Kräfte durchgeführt. Dies hatte anfangs etwas für Verwirrung gesorgt, da unser Geheimdienst davon ausging, dass der Feind eher seine Verteidigung weiter ausbauen würde. Leider war auch dies der Fall, so dass unsere Kräfte auf extrem gut vorbereitete Stellungen traf. Immer wieder wurde das Vorgehen unsererseits durch Verwundete erschwert, die unter gezielten Beschuss gut positionierter feindlicher Einheiten traf. Teilweise war dadurch die Kommunikation komplett unterbrochen worden, sowie eigene Kräfte in ihren Positionen eingekesselt. Schlussendlich konnte zwar das feindliche Depot von unseren Kräften genommen werden, doch der Feind konnte seine Positionen am Ziel Lager weiter stärken und wir haben vermutlich mit den nächsten Stunden mit noch stärkeren feindlichen Verteidigungsstellungen zu rechnen.

Missionsausblicke in den April

Nachdem am Dienstag bereits stattgefundenen Training SGA Karte/Kompass, sowie dem am Freitag stattgefundenen zweiten Teil der Operation Flinker Eber, findet am 10.04.2018 die Operation Swift Justice 2 statt auf der Insel Thirsk, bei der wir als US Marines um die Vorherrschaft auf der Insel kämpfen. Weiterhin haben wir am 13.04.2018 und 17.04.2018 jeweils ein Training zu den Grundlagen der Bewegung im Buddy-Team und des Trupps sowie zu den Formationen im Trupp und im Zug. Wir freuen uns auf euer Erscheinen zu diesen Terminen. Unterschlafen möchten wir natürlich auch nicht die Einladung der Gruppe W zu einem TvT Einsatz auf Altis am 21.04.2018. Beachtet bitte hierbei das es sich um ein DLC Event zum neuen Tanks-Addon handelt.

Für alle Neuninteressierten oder alten Hasen, die wieder mitmachen möchte steht am 08.04.2018 wieder ein Einsteigerevent zur Verfügung.

Train hard - play smart

Nagsor Inaste

im Namen der Leitung