[WIP] [Briefing] [Coop+] [Milsim] [Zeus] Takistan Konflikt: OP Desert Run - Day 1

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Mütze1337
Offline
Last seen: vor 15 Stunden 46 Minuten
StammspielerTrupp: BlauVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017
Beigetreten: 11/12/2016 - 13:44
[WIP] [Briefing] [Coop+] [Milsim] [Zeus] Takistan Konflikt: OP Desert Run - Day 1

pdXKXpO.png

Allgemeines


Lage

Das US-Verteidigungsministerium will die Zahl der US-Soldaten in Takistan um mehrere tausend aufstocken, um die dortigen Sicherheitskräfte im Kampf gegen die radikalislamischen Terroristen besser zu unterstützen. Sie erwarten, dass der US-Präsident in der kommenden Woche einen entsprechenden Vorschlag unterbreitet, sagte Thussi Welan, die für Spezialeinsätze zuständige Abteilungsleiterin im Pentagon, bei einer Anhörung im Senat.

Unter lebensgefährlichen Bedin­gungen ist das Militär seit 2001 in Takistan im Einsatz.
Seine Mission: Stabilität und Demokratie im Norden Takistans schaffen und den Wiederaufbau unterstützen.
Doch die Sicherheits­lage im kriegs­zerstörten Land ist desaströs, immer wieder gibt es Tote und Verletzte.
Bei dem jüngsten Angriff auf eine NATO-Militärbasis in der Nordprovinz sind mindestens 140 Soldaten getötet und mehr als 160 verwundet worden. Das sagte der Vorsitzende des Provinzrates der Presse-Agentur. Die Nachrichtenagentur Reuters zitiert einen namentlich nicht genannten Militärangehörigen, demzufolge es sich bei dem Überfall um den bislang verheerendsten Anschlag auf eine Militärbasis in Takistan gehandelt haben soll. Die Terroristen sprachen sogar von mehr als 500 Toten und Verwundeten. Die Islamisten geben aber meist deutlich überhöhte Opferzahlen an. Ein Armeevertreter hatte zuvor noch die Zahl der Opfer mit mehr als 80 Toten und mindestens 70 Verwundeten angegeben.
Einem takistanischen Militärvertreter zufolge trugen die Kämpfer Uniformen der takistanischen Streitkräfte und fuhren mit Militärfahrzeugen vor. Mit gefälschten Papieren sollen sie sich Zutritt zur Militärbasis verschafft haben. "Wir haben ein Armeefahrzeug mit drei bis fünf Leuten darin gesehen. Sie kamen heraus und feuerten mit Kalaschnikows auf uns", sagte ein anonym bleiben wollender Wächter der englischen Tageszeitung "The Guardian".

Zu Beginn ihres Angriffs hätten die islamistischen Kämpfer eine Rakete im Eingang zur Basis gezündet und anschließend mit zehn Mann die Soldaten und Offiziere auf dem Stützpunkt angegriffen. Zwei der Terroristen sprengten sich im Laufe des Gefechts selbst in die Luft, die anderen acht seien im Gefecht geötet worden.

Die Terroristen erklärten, vier ihrer Kämpfer hätten früher als Soldaten auf dem Militärstützpunkt gedient und daher gute Ortskenntnisse gehabt. Dazu veröffentlichten sie angebliche Bilder der Angreifer. Die Angaben ließen sich nicht umgehend überprüfen. Der takistanische Regierungssprecher Sabi Mundschid sagte der Nachrichtenagentur Reuters, der Anschlag sei eine Vergeltungsmaßnahme für die Tötung mehrerer hochrangiger Takistani in Nordtakistan.


Sonntag, den 05. Dezember 2010
2300 Ortszeit

Sie wurden durch die "Nightstalker" der USSOCOM mit deren Black Hawks zur FOB Revolver nach Takistan verlegt.
Nach ihrem sechsmonatigem Aufenthalt lösen Sie eine dort stationierte Kompanie ab. Da durch die hohe Anzahl an Operationen nur noch wenige Kräfte verfügbar waren, sind Sie aus diversen Divisionen zusammengewürfelt  worden und müssen  in der aktuellen Situation mit der Hälfte an Kräften auskommen. Dadurch, dass die Ablösung sehr überstürzt kam, fehlt Ihnen jedoch ein Teil der notwendigen Informationen über die momentane Lage vor Ort. Ihre Aufgabe ist es die Bevölkerung vor der Takistanischen Armee, dem Widerstand und der Terrorzelle Al Gahid zu beschützen und den Führer der Terrorzelle festzunehmen.

Viel Erfolg! Hooah!!


Auftrag

Montag, der 06. Dezember 2010
0600 Ortszeit
Wetterlage: Bodennebel bis 100 m, leicht bewölkt, Auflockerung im Laufe des Vormittags.

  • Rüsten Sie sich aus und schützen Sie die Bevölkerung von Takistan
  • Klären Sie Tottah und räumen Sie die Sprengfallen
  • Klären Sie Hama und errichten einen Checkpoint
  • Finden Sie das/die Waffenlager des Widerstandes
  • Klären Sie die uns unbekannten Orte auf
  • Halten Sie vor Ort Ausschau nach dem Führer der Terrorzelle und nehmen Sie ihn lebend gefangen
  • Jedwede Kampfmittelvernichtung findet auf dem Sprengplatz der FOB Revolver statt
  • Nehmen Sie die NATO-Kaserne ein und schlagen Sie den Feind zurück
  • Vermeiden Sie den rot markierten Bereich im Norden Takistans, da dort mit imens starken Feindtruppen zu rechnen ist.
  • Beachten Sie die Fotos von Assama Bin Loden und den bekannten Gefährdern.

Durchführung

Phase 1:
Rücken Sie mit "Lizard" und den Pios von "Wizzard" vor nach OBJ Tottah und klären Sie dieses auf. Einige Anwohner meldeten Auffälligkeiten. Seien Sie daher vorsichtig.
Uns ist bekannt, dass dort Anhänger einer Terrorzelle vor Ort sind und diese mit Sprengstoff ausgerüstet sind, bzw dass dort evtl Sprengfallen versteckt sein könnten.
Klären Sie im Anschluß den Ort Azagal (nordwestlich von Tottah) mit äußerster Vorsicht auf, da uns jegliche Informationen von dort fehlen.
Transportieren Sie das evtl. gefundene Material zur FOB Revolver auf den Sprengplatz und vernichten dieses.
Es ist mit Widerstand zu rechen. Uns sind durch einen Anwohner Fotos einiger Gefährders zugeführt worden.
Eine Sprengung vor Ort ist zum Schutz der Zivilisten nicht genehmigt und unter allen Umständen zu vermeiden.

Phase 2 & 3:
Rücken Sie mit "Snake" und "Scorpion" vor nach OBJ Hama und klären Sie dieses mit einem Squad auf, während das andere Squad zusammen mit "Monkey" den Checkpoint wiederaufbaut.
Weichen Sie auf dem Weg nach OBJ Hama, auf Höhe OBJ Tottah wie auf der Karte makiert nicht von der Sukri Road ab, da die Freifläche beidseitig noch vermint sein könnte.
Einige Anwohner meldeten Auffälligkeiten. Seien Sie daher vorsichtig. Es ist mit Anhängern einer Terrorzelle vor Ort zu rechnen, welche mit Sprengstoff ausgerüstet ist bzw. Sprengfallen versteckt haben könnten. Desweiteren wird vermutet, dass das Depot in Hama als Umschlaglager des Widerstandes dient, welcher die Terrorzelle mit Waffen der US Army sowie anderer militärischer Organisationen versorgt. Klären Sie dieses auf und beschlagnahmen Sie gefundenes Material, befördern Sie dieses zur FOB Revolver und vernichten Sie dieses auf dem Sprengplatz.
Eine Sprengung vor Ort ist zum Schutz der Zivilisten nicht genehmigt und unter allen Umständen zu vermeiden.

Phase 4:
Klären Sie den Ort Sirika und das Depot auf. Auch hier fehlen uns jegliche Informationen über die Lage vor Ort, daher seien Sie auch da vorsichtig.
Wir vermuten dort keinen Widerstand, dennoch ist in dem Depot ein weiteres Waffenlager. Gefundenes Material ist - wie bekannt - zur FOB Revolver zu verbringen und zu vernichten.
Eine Sprengung vor Ort ist zum Schutz der Zivilisten nicht genehmigt und unter allen Umständen zu vermeiden.

Phase 5:
Klären Sie die Objekte Tamir Bridge & Mussara Brigde auf. Unseren Informationen nach sind diese durch die Takistanische Armee vermint worden.
Eine Vernichtung der Sprengmittel vor Ort ist nicht genehmigt. Räumen Sie diese und beseitigen -wie bekannt- den Sprengstoff im FOB Revolver. 

Phase 6:
Klären Sie den Ort Sirak auf. Auch hier fehlen uns jegliche Informationen über die Lage vor Ort.
Es kann sein, dass Sie dort durch den Feind aufgeklärt werden können, daher seien Sie auch da vorsichtig.
Gefundenes Material ist - wie bekannt - zur FOB Revolver zu verbringen und zu vernichten.
Eine Sprengung vor Ort ist zum Schutz der Zivilisten nicht genehmigt und unter allen Umständen zu vermeiden.

Phase 7:
Nach dem Objekt Tamir Bridge (Phase 5) wird "Scorpion" vom Checkpiont Hama sowie das Platoon-Lead zu "Lizard" & "Wizzard" zustoßen, um gemeinsam die Übernahme von OBJ NATO in Angriff zu nehmen. "Snake" wird weiterhin den Checkpoint betreiben.
Nach unseren Informationen ist die Takistanische Armee im nördlichen Teil des Gebietes vor Ort und wird versuchen die Stellung zu halten, um den verlassenen NATO-Stützpunkt zu beanspruchen. Es ist mit Verstärkungstruppen der Takistanischen Armee aus dem Norden zu rechnen.
Ziel ist es den NATO-Stützpunkt einzunehmen und den Feind zurück zu zwingen.



Truppstruktur



Zusätzliche Informationen

Spielerisch

  • Es wird eine Startsequenz geben (Bild -> Sound -> Bild). Bitte erst danach ausrüsten und antreten
  • Alle BLUFOR-Einheiten Spawnen ohne Ausrüstung, diese befindet sich hinter den Einheiten in den Feldkisten (Mausrad-AddAction)
  • Die [Coop+]-Einheiten (RP-Spieler) dienen zum Teil dem RP-Element (Zivilist)
  • Expoliv-Specialist sollten sich mit Sprengmittelräumung (EOD) auskennen
  • Gefundene Waffen oder Ausrüstung sollen von den Pionieren gesamelt und auf dem Sprengplatz zerstört werden
  • Gefangennahme ohne Kapitulation möglich
  • "Amal" 1 & 3 werden durch die Missionbauer besetzt
  • Es ist mit einer geringen Spielzeitüberschreitung zu rechnen!

Medic-System

  • ACE³ Lifetime: 15 Minuten
  • ACE³ Advanced Medical (PAK nur durch Arzt)
  • Medizinische Endheilung im Medic-Zelt (FOB-Revolver) bzw im Medic-Zelt (Camp)

Logistik

  • Alle Fahrzeuge beherbergen einen Werkzeugkasten
  • Alle Logistiker sind ausgebildete Mechaniker
  • Logistik Offizier hat eine Liste zu führen, welche Materialien herausgegeben wurden.
  • Reparaturen können vom Logistik Trupp durchgeführt werden.
  • Alle Kisten & Container sind trag-, zieh- und verladbar.

Technisches

  • Diese Mission ist eine HC-Mission. Wer verstirbt, ist raus. Die Gefallenen können entweder den Server verlassen oder eine Zuschauerkamera aktivieren
    • Die Zuschauerkamera befindet sich an der USA-Flagge (FOB Revolver) bzw am Holz-WC (Camp)
  • Technischer Teleport: BLUFOR an der USA-Flagge (FOB Revolver), Widerstand am Holz-WC (Camp)
  • Sichtweite auf 5000 Meter begrenzt
  • Zeitverlauf 3-fache Geschwindigkeit

Scripte

  • [Spec_Construct] Ermöglicht es Spielern eine FOB, VSS oder ähnliches per ACE- Interaktion aufzubauen und zu betreiben falls nötig. Video Anleitung

    • Es empfiehlt sich das ACE-Interaktionsmenü anzupassen. Siehe HIER!
  • [Joko Tent] in der großen Transportkiste im Medicbereich. Siehe HIER!
  • [ACE³ Eigeninteraktion] zusätzlich Liegestütze, Kniebeugen, Karate 
  • [ACE³ Diashow] Bedienung am Laptop im Briefingbereich
  • [Sprengalarm] AddAction-Auslöser am Sprengplatz