[WIP] [Briefing] [Coop] OP Buffalo Husky

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Andx
Online
Last seen: vor 4 Minuten 30 Sekunden
UnteroffizierTrupp: Weiß
Beigetreten: 06/04/2019 - 22:41
[WIP] [Briefing] [Coop] OP Buffalo Husky

Allgemeines

  • Missionsbauer: Andx
  • Map: Lythium
  • Spieleranzahl: 48 (1 Optional)
  • Benötigte Repositories: Tactical Training Team Standard und Tactical Training Team 3CB (Siehe dafür Wiki)

Lage 

Historisches

Die Operation Enduring Freedom (OEF, engl. Operation dauerhafte Freiheit) vom 7. Oktober 2001 bis zum 28. Dezember 2014 hatte das Ziel, Führungs- und Ausbildungseinrichtungen von Terroristen auszuschalten, Terroristen zu bekämpfen, gefangen zu nehmen und vor Gericht zu stellen. Sie bestand aus zwei weitgehend unabhängigen Teiloperationen, die in Afghanistan (Krieg 2001–2002, Ziel u. a. der Sturz der Taliban) und im Seegebiet am Horn von Afrika stattfinden. Außerdem sollten Dritte dauerhaft von der Unterstützung terroristischer Aktivitäten abgehalten werden. An diesen Operationen waren bis zu etwa 70 Nationen beteiligt, darunter Deutschland. Die Operation wurde vom amerikanischen Regionalkommando USCENTCOM mit Hauptquartier in Tampa/Florida geführt.

Rechtsgrundlage für die OEF war die Resolution 1368 des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen vom 12. September 2001, mit der die Terroranschläge von New York und Washington als bewaffneter Angriff auf die Vereinigten Staaten und als Bedrohung für den internationalen Frieden und die internationale Sicherheit verurteilt wurden.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Krieg_gegen_den_Terror

Eigene Lage

Das Bravo Platoon, bestehend aus der Platoonführung und drei Infanteriegruppen (davon eine britische), befindet sich in der Green Camp Base. Unterstellt für diese Operator sind eine britische EOD-Section "Beaver" sowie ein Gefechtsschadeninstandsetzungstrupp  "Hotel". Am Kundar Flughafen steht ein Forward Air MedEvac der amerikansichen Streitkräfte in ständiger Rufbereitschaft. Um die Zusammenarbeit zu verbessern wurde der Platoon Sergeant mit einer britischen Einheit getauscht.

Am der Bushlurker Camp Base befindet sich weitere amerikansiche Truppen in doppelter Gruppenstärke die den Außenposten halten und von dort aus Gesprächsaufklärung mit der Zivilbevölkerung durchführen. Weitere Infanterie in doppelter Gruppenstärke am Camp Martin, dem Endpunkt des Auftrags.

Der Außenposten der afghanischen Polizei, südlich von Limar ist mit Polizeikräften besetzt, die uns bei Bedarf unterstützen können.

Feindlage

In den Bergen und Tälern im Westen tauchen immer wieder Splittergruppen der Rebellen auf. Durch diese wurden in der Vergangenheit Anschläge auf unsere Versorgungskonvois durchgeführt. Es ist unklar ob aktuell noch Rebellen aktiv sind, rechnen Sie aber jederzeit mti Feindkontakt.

Die Ausrüstung der Rebellen besteht aus altem russichen oder sowjetischen Material. Darunter Sturmgewehre und leichte Panzerabwehrwaffen. In einem Fall haben die Rebellen zum Überfall auf einen Konvoi Technicals benutzt. Rechnen Sie in jedem Fall mit IEDs und Hinterhälten.

Zivilisten

Im gesamten Operationsgebiet ist mit Zivlisten zu rechnen, diese sind uns freundlich gesonnen.

Gelände

Das Gelände entlang der Route ist gebirgig. Links und Rechts der Straße steigen Hügel und Berge empor, die Vegetation ist spärlich. An einigen Stellen sind die Straßen sehr eng und fallen abrupt ins Tal ab. In den Tälern zwischen den Bergen befinden sich einige Ortschaften, die meisten bewohnt.

Wetter

Sonnig, leichter Wind aus wechselnden Richtungen, Regenwahrscheinlichkeit ~5%

Aufklärung

Die Truppen in der Bushlurker Camp Base berichten von keinen Auffälligkeiten. Weitere Aufklärung durch den UAV-Operator.
 


Auftrag 

Sichern Sie die Straße vom Checkpoint Charlie bis Camp Martin, entlang der Vorgegeben Route.


Durchführung 

  1. Bauen Sie eine Kolonne aller Fahrzeuge an Camp Green Base auf.
  2. Verlegen Sie über die angegebene Route.
    1. Technischer Halt an Bushlurker Camp Base.
  3. Vernichten Sie alle Feinde entlang der Route.
  4. Räumen Sie alle IED und Sperren die Sie entlang der Route aufklären.

Einsatzunterstützung 


Führung & Kommunikation 

Funkkreis Funkfrequenz Teilnehmer
Zugführungskreis SR 100 Bravo, Bravo-1, Bravo-2, Bravo-3, Beaver
Unterstützungskreis LR 30 Bravo, Lima, Hotel

Truppstruktur

 

Trupp "Bravo", Route Clearance Platoon Lead | SR 110 ASR 100 LR 30

  1. Platoon Leader (US)
  2. Platoon Sergeant (UK)
  3. Platoon Radio Operator (US)
  4. Combat Medic (US)
  5. Combat Medic (US)
  6. UAV Operator (US)

Trupp "Bravo-1", US Infantry Squad | SR 111 ASR 100

  1. Squad Leader
  2. Fireteam Leader
  3. Automatic Rifleman
  4. Grenadier
  5. Rifleman
  6. Fireteam Leader
  7. Automatic Rifleman
  8. Grenadier
  9. Squad Designated Marksman
  10. Gunner
  11. Driver

Trupp "Bravo-2", US Infantry Squad | SR 112 ASR 100

  1. Squad Leader
  2. Fireteam Leader
  3. Automatic Rifleman
  4. Grenadier
  5. Rifleman
  6. Fireteam Leader
  7. Automatic Rifleman
  8. Grenadier
  9. Squad Designated Marksman
  10. Gunner
  11. Driver

Trupp "Bravo-3", British Rifle Section | SR 113 ASR 100

  1. Section Commander
  2. Sharpshooter
  3. Grenadier
  4. Rifleman
  5. Second-in-Command
  6. Machine Gunner
  7. Grenadier
  8. Rifleman

Trupp "Beaver",British EOD Section| SR 114 ASR 100

  1. EOD Section Commander
  2. EOD Specialist
  3. EOD Specialist
  4. EOD Specialist

Trupp "Hotel", US Repair and Supply Team | SR 115 ASR 100 LR 30

  1. Mechanic Squadleader
  2. Mechanic
  3. Mechanic
  4. Mechanic

Trupp "Lima", US Forward Air MedEvac | SR 211 LR 30

  1. Co-Pilot
  2. Pilot
  3. Doctor
  4. Doctor

Zusätzliche Informationen

Medizinisch

  • Combat Medics in Bravo sind Medics, können:
    • Puls und Blutdruck messen
    • Medikamente verabreichen
  • Doctor in Lima sind Doctor, können:
    • Infusionen geben (überall)
    • Nähen (im Hubschrauber oder Krankenhaus)
    • PAK benutzen (im Krankenhaus)
  • US Soldaten haben kein Morphium, bei starken Schmerzen können die Combat Medics helfen

PAK und Nähkits verbrauchen sich bei Benutzung.

Logistik

  • Es ist Spec_crateNaming verbaut
  • Für LIma stehen ein Reperatur- und Treibstoff-LKW am Flughafen beret (ca 500m östlich des Krankenhauses)
  • Jeder mit Werkzeugkasten im Inventar kann Reifen wechseln
  • Alle Fahrzeuge starten mit 51% Munition

Spielerisch

  • Der Platoon Leader meldet sich bitte mindesten zwei Tage vor der Mission beim Missionsbauer
  • Bravo-3 hat keinen Fahrer, da das Fahrzeug nicht bewaffnet ist und somit der Fahrer immer mit absitzen kann
    • Der Squadleader von Bravo-3 ist angehalten die Fahrerposition durchzutauschen
  • Ein Slot aus Bravo muss das Fahrzeug vopn Bravo fahren
  • Ein Slot aus Beaver muss das Fahrzeug von Beaver fahren
  • Hubschrauber und Fahrzeuge haben erhöhten Treibstoff verbrauch
  • Hotel #4 ist Optional

Technisch

  • W-Teleporter und Zuschauerkamera an der US-Flagge am Respawn
  • JIP spawnt am Respawn

"... how we survive, is what makes us who we are..."
Andx