[WIP] [Briefing] [COOP] OP Sandsturm

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers TCNebrot
Offline
Last seen: vor 4 Stunden 53 Minuten
Soldat
Beigetreten: 10/03/2018 - 15:49
[WIP] [Briefing] [COOP] OP Sandsturm

Allgemeines

Missionsbauer: [TTT] TCNebrot

Map: Zargabad

Spieleranzahl: 49

Benötigte Repositories: Tactical Training Team - Standard und Tactical Training Team - CUP

 


 

Lage

25.Februar 2009

Ärzte ohne Grenzen engagiert im Rahmen der Mission “Frühlingsblüte” im krisengebeutelten Land Takistan, da dort viele Menschen im Bürgerkrieg keinen adäquaten Zugang zu einer medizinischen Versorgung haben. Besonders schlimm hat es die Region Takistan Mountains getroffen. Dort sind auch Herr Dr. Schmidt, ein Anästhesist aus Düsseldorf, und Frau Dr. Müller, eine Chirurgin aus Heidelberg, eingesetzt um die medizinische Versorgung in der aktuellen Lage zu verbessern.

Der Einsatz ist vom 1.April 2009 bis zum 30.Mai 2009 geplant.

 

25.April 2009

Radikalislamische Kämpfer unter der Führung von Sheikh Khalid al-Suleiman gewinnen an Einfluss in Takistan, indem sie nach und nach umkämpfte Gebiete unter Ihre Kontrolle bringen. Am heutigen Tag ist die Stadt Zargabad gefallen.

 

30.April 2009

US-amerikanische Streitkräft fassen Levin, den Bruder von Sheikh Khalid al-Suleiman, in einer Spec Ops Mission.

 

1.Mai 2009 

Sheikh Khalid al-Suleiman spricht Drohungen gegen westliche Hilfsorganisationen aus. Sie sollen sich aus den Angelegenheiten seines Landes herauszuhalten.

 

2.Mai 2009

Ärzte ohne Grenzen beratschlagt sich mit dem Bundesaußenministerium, wie man mit der Lage umzugehen habe. Die Mission “Frühlingsblüte” sei zum momentanen Zeitpunkt nicht gefährdet, da die radikalislamischen Kämpfer noch ca. 150km von den Takistan Mountains entfernt seien.

 

3.Mai 2009 

Al-Suleiman droht nun der Organisation Ärzte ohne Grenzen, es sei seine letzte Warnung!

 

4.Mai 2009

08:00 Uhr

Ärzte ohne Grenzen nimmt die Drohung sehr ernst und lässt ihre Mitarbeiter darunter Herr Dr. Schmidt und Frau Dr. Müller mit sofortiger Wirkung evakuieren!

Hierzu wurde ein Konvoi der Bundeswehr angefordert. 

14:00 Uhr

Konvoi der Bundeswehr trifft ein.

14:30 Uhr 

Konvoi: Konvoi für Lagezentrum Kundus kommen.

Lagezentrum Kundus: Hier Lagezentrum Kundus sprechen Sie.

Konvoi: Konvoi fährt jetzt ab zum Feldlagers Kundus. Drei Fahrzeuge. Fahrzeug 1: Gruppe Charlie 1-1 Fahrzeug 2: Charlie + Herr Dr. Schmidt und Frau Dr. Müller Fahrzeug 3: Gruppe Charlie 1-2. Insgesamt 20 Personen.

Lagezentrum Kundus: So verstanden, Sie fahren jetzt mit 20 Personen zum Feldlagers Kundus.

Konvoi: So richtig. Ende.

14:35 Uhr

Der Konvoi wird angegriffen und wird zum stoppen gezwungen aufgrund einer Mine.

Es beginnt ein erbittertes Gefecht, die Bundeswehrsoldaten melden sofort den Angriff des Konvois.

Konvoi: Konvoi für Lagezentrum Kundus kommen. Konvoi auf Mine aufgelaufen. 3 KAT Alpha. Stehen unter schwerem Beschuss. Feind übermächtig. 

Lagezentrum Kundus: Dies ist so verstanden wir schicken ein QRF Einheit sowie BAT zu eurer Position.

15:01 Uhr

QRF Einheit und BAT erreicht den Konvoi. Sie finden den angegriffenen Konvoi vor, überall liegen verletzte Bundeswehrsoldaten auf dem Boden, die Autos sind von Kugeln durchsiebt.

Die noch ansprechbaren Soldaten geben an, dass Herr Dr. Schmidt und Frau Dr. Müller von den radikalislamische Kämpfern entführt worden seien und sie leider keine Chance gegen die Übermacht hatten.

 

22. Mai 2009

18:00 Uhr

Al-Suleiman veröffentlicht ein Video auf dem Frau Dr. Müller und Herr Dr. Schmidt zu sehen sind und er seine Forderung nach der Freilassung seines Bruders bekundet, welcher in US Amerikanischer Gefangenschaft ist.

18:30 Uhr

Die Bundesregierung ist entsetzt über diese Forderungen, sie sucht das Gespräch mit den USA. Beide Akteure verständigen sich in einem Gespräch darüber das es nicht akzeptabel ist die Forderungen von Al-Suleiman zu erfüllen.

 

23. Mai 2009

Die Bundesregierung ordnet den Einsatz der EGB Fallschirmjäger an. Die Planungen laufen auf Hochtouren.

Die Aufklärer Bravo werden zu einer Villa verlegt, welche angrenzend zur Stadt Zargabad ist. Ihr Befehl ist es Daten für die bevorstehende Befreiung der Geiseln zu sammeln.

 

24. Mai 2009 

20:30 Uhr

Eine Transall der Bundeswehr betritt den Luftraum von Takistan, an Bord befindet sich der Alpha Zug der EGB Fallschirmjäger sowie Unterstützungskräfte.

Lagebilder:

 

 


 

Auftrag

Befreien Sie die beiden Ärzte aus der Moschee und evakuieren Sie sie aus dem Land. Exfiltration LZ "Freiburg" erfolgt, sobald Sie die Landezone gesichert haben.

 


 

Durchführung

Landen Sie im Einsatzgebiet bei SZ Berlin.

Nehmen Sie die Moschee aus Richtung Ost. 

Evakuieren Sie die Ärzte aus dem Land via LZ “Freiburg”

 


Einsatzunterstützung

Keine Logistik. 


Führung & Kommunikation

Funkkreis Funkfrequenz Teilnehmer
Zugführungskreis SR 110 Alpha, Alpha 1, Alpha 2, Alpha 3, Alpha 4, Bravo
Unterstützungskreis SR 121 Alpha, Wolf

 

 


Truppstruktur


Zusätzliche Informationen