[Briefing] [Coop] Operation River Crossing - Tag 1

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Speutzi
Offline
Last seen: vor 2 Stunden 38 Minuten
VeteranMedien: GoldMedal of Honor für besondere Verdienste um das TTTTrupp: GruenVeteran: Kampagne THEMIS Q1 2015Veteran: Kampagne THEMIS II Q2 2015Veteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015Veteran: Kampagne Phönix Q2 2016Veteran: Kampagne Solomon Q4 2017Veteran: Kampagne Justitia Q4 2018
Beigetreten: 31/01/2015 - 22:23
[Briefing] [Coop] Operation River Crossing - Tag 1

Allgemeines

  • Missionsbauer: Speutzi
  • Map: Rosche
  • Spieleranzahl: 56
  • Benötigte Repositories: Tactical Training Team - Standard & Tactical Training Team - CUP & Standard & Tactical Training Team - RHS

Lage

Deutschland, 2025
Raum Rosche, Niedersachsen

Zu Beginn der 2020er Jahre geht durch fast alle europäische Länder ein nationalkonservativer Ruck. Entstanden durch viele kleinere, politische und wirtschaftliche Krisen. (Flüchtlingswelle 2015, Brexit oder auch die Coronakrise). Nach den Parlamentswahlen in Frankreich 2021, bei dem die rechtsnationalen Kräfte gewannen, lösten sich viele alte wirtschaftliche & politische Bündnisse endgültig. Europa ist heute vielmehr ein Flickenteppich. EU und NATO bestehen nur noch in verringerter Form und sind ein Schatten ihrer selbst.

Die jahrelange Ost Erweiterung der NATO, von der sich insbesondere Russland und seine verbündeten bedroht fühlten, stellte sich als das schwerste Erbe der geschwächten NATO heraus.
Auch in Russland gab es einen nationalkonservativen Ruck, dem sich der Präsident Russlands zu nutzen machte. Er rief eine neue außenpolitische Staatsdoktrin aus. Man wolle sich der Bedrohung durch die NATO an der russischen Westflanke entledigen und gerade auch im Anblick auf das wachsende China unabhängiger machen. In nie da gewesener Geschwindigkeit schmiedete er Allianzen mit vielen der osteuropäischen Nachbarländer.

Im Herbst 2024 war es dan nun soweit. Der Albtraum aller Experten ist wahr geworden. Im Schatten des zerfallenden Westeuropas, begann die Operation WestSchild. Zu Anfang marschierte das russische Heer ohne gegenwehr über das Baltikum hinweg. Die "Sulwalki-Lücke", die Achillesferse der NATO, nahmen die Invasoren quasi im handstreich. Nach Erreichen der Oder zeigten sich allerdings erste Abnutzungserscheinungen bei den russischen Truppen. Die Deutschen und Niederländischen Korps, gedrillt auf Abwehrgefechte, hielten die Russen in schach, bis der Feldzug auf höhe der alten innerdeutschen Teilungsgrenze zum Halten kam.
Nun steht den Deutschen und ihren Verbündeten die Wiedereroberung bevor. Gelingen soll dies, mit der "Operation River Crossing" im Raum Rosche.
Der im Großraum Rosche fließende Fluss "Wipperau" ist von zentraler Bedeutung, um den Aggressor handlungsunfähig zu machen. Durch wiederholdende Attacken längs des Flusses will man für die Zersplitterung der dort operierenden russischen Brigade erreichen. Der Feind soll gezwungen werden, mehrmals in ausweichenden Bewegungen den Fluss zu überqueren. Man erhofft sich dadurch mehr Standzeiten der russischen Brigade und die damit einhergehende Vernichtung.

Informationen und Aufklärungsbilder entnehmen Sie am besten den Akten.


Auftrag

  1. Nehmen und zerschlagen der Sperre im Raum Jastorf Süd.
  2. Einnahme des Güterbahnhofes und des Instandsetzungspunktes in der Ortschaft Molzen.
  3. Besetzten Sie zum Ende des Tages die beiden Brücken südlich Ortseingang Molzen und errichten Sie Abwehrstellungen an diesen, ausgerichtet in Richtung Süden.

Durchführung

Die Durchführung obliegt im Rahmen der Operationsräume der Kompanieführung.
Dinge, auf die zu achten ist:

  • Sobald der Feind Sie aufgeklärt hat, wird er sicherlich Versuchen die Stellungen aus Richtung Süden zu verstärken.
  • Achten Sie auf gegnerische Konterartillerie
  • Feind vermutlich stark verbunkert. Konzentriertes Steilfeuer auf seine Stellungen vor Angriffen der eigenen Infanterie dringend empfohlen.

Einsatzunterstützung


Führung & Kommunikation

  • Kompaniechef führt Kompaniekreis, LR 30
  • stellv. Kompaniechef steht Kompaniechef beratend zur Seite, ist Stellvertreter, führt Ünterstützungskanal LR 40 und hilf auf Kompaniekreis, LR 30 aus.
  • Nachschubfeldwebel führt Versorgungskreis, LR 50
Funkkreis Funkfrequenz Teilnehmer
Kompanieführungskreis LR 50 Charlie, Alpha, Alpha 1, Alpha 2, Alpha 3, Bravo 1, Bravo 2, Delta
Unterstützungskreis LR 40 Charlie, Nero, Auge
Versorgungskreis LR 30 Chalie, Kranich, Whiskey
Zugkanal Alpha SR 110 Alpha, Alpha 1, Alpha 2, Alpha 3
Zugkanal Bravo SR 120 Bravo 1, Bravo 2, Delta (optional)

Truppstruktur


Zusätzliche Informationen

Falle Schnapp für Feldnagetier Grau "