[WIP][Briefing][COOP][HC]OP Schwere Flanke

1 Beitrag / 0 neu
Offline
Last seen: vor 19 Stunden 24 Minuten
SoldatVeteran: Kampagne Solomon Q4 2017
Beigetreten: 15/10/2016 - 01:06
[WIP][Briefing][COOP][HC]OP Schwere Flanke

Allgemeines:

Missionsbauer: Astrell
Karte: Altis
Spielerzahl: 34

[COOP][HC]OP Schwere Flanke


Lage

Situation:

Der Feind im Südosten wurde zerschlagen, somit konnte die Verstärkung Feindlicher Truppen nicht wie geplant anlanden. Wir nahmen an damit das schlimmste verhindert zu haben aber einen schwerstbewaffneten und entschlossenen Feind wie die CSAT sollte man niemals unterschätzen: Statt auszuweichen landeten die Feindlichen Verbände in der nähe des Salzsees an, lieferten sich schwere Gefechte mit Pegasus und erreichten es einen Keil zwischen Molos und Kalochori zu schlagen.

Nachdem Kassiopaia mit ihrem 2. und 3.Zg zur Unterstützung kamen konnte der Feind bis Höhe Delfinaki zurück gedrängt werden, ein Antreten auf die Feindliche Stellung scheiterte jedoch. Der 3.Zug von Kassiopaia wurde komplett aufgerieben.

Die Absicht der Führung ist es nun einen flankierenden Angriff auf die Feindstellung durchzuführen zuhilfenahme der amphibischen Eigenschaften unserer Streitkräfte.

Dazu wird die Kampfgruppe Pisces aus teilen 3.Kp Kassiopaia und 5. Kp Pegasus aufgestellt und der OPL Arius unterstellt.

 

In der folgenden Operation werden wir von Cancer im Norden unterstützt, welche aus versprengten eigenen besteht und sich im Waldstück Nordwestlich der Feindstellung befinden.
Cancer wird versuchen nach Kampfbeginn nachziehenden Feind zu Stören und zu Verzögern, wird sich aber auf keinen direkten Feuerkampf einlassen und sich Zeitnah zurückziehen.

Der Führung kommt es darauf an das der Feind überraschend und hart aus der Flanke getroffen wird und vernichtet wird. Sollte die hälfte der Fahrzeuge ausfallen ist die OPL dazu angehalten die verbliebenen Kräfte zu Sammeln und den Angriff abzubrechen.

  • Der Angriff gilt als Erfolgreich wenn sich alle teile von Arius und Pisces innerhalb der Feindstellung befinden, jeglicher Feind vernichtet wurde und die Stellung für länger wie 10 Minuten gehalten wurde.
  • Der Einsatz gilt als Beendet wenn, beim Ausweichen, alle verbliebenen Kräfte von Arius und Pisces sich bei Ausweichstellung 201/200, bei den Ruinen des Amphitheaters, für länger wie 10 Minuten gesammelt haben.
  • Der Einsatz gilt als gescheitert wenn mehr als 3/4 der eigenen Teile ausgefallen oder Kampfunfähig sind.

 

Feindlage:

 

Feind befindet sich in Stellung Z1.1 bei ehemaligen Luftabwehrstützpunkt bei 235/212 in verstärkter zweifacher Zugstärke bestehend aus 2x Kpz, 4x Spz, 2x Tpw sowie ein Zug Drohnenunterstützung bestehend aus 4x UAV Stomper UCWS.
Mehrere FlaRak, PALR und HMG Stellungen Richtung Süd bis SüdOst.

Die Kpz und Spz befinden sich im Süden der Basis in Stellung mit Sicherungsrichtung SüdWest bis SüdOst bis zur PL Hercules.

Die Tpw befinden sich Richtung Nord in Stellung, sowie mindestens zwei UAV Stomper im Rückraum.

 

Verstärkte Luftabwehrstellung Z1.2 bei 253/217 mit Feind in Zugstärke.

Bei 252/225 Feindstellung Z1.3, Nördlich von Stellung Z1.2, vermutet MechInfZug in Bereitschaft.

 

Eigene Lage:

3.Kp Kassiopaia "Kilo" in unserem Interessenbereich mit teilen Alpha, Bravo, Delta und Echo bei PL Hercules in Stellung zur Verteidigung mit 65% Kampfstärke. Charlie Zug ausgefallen.
Alpha-2 und Bravo-3 befindet sich bei AA Orion zur Aufstellung Kampfgruppe Pisces.

5.Kp Pegasus "Pappa" mit Alpha, Delta und Echo in Kalochori und Paros in Stellung zur Raumsicherung mit 45% Kampfstärke.
Restliche teile des 2.Zuges Bravo, Bravo-3 und 4, befindet sich bei AA Orion zur Aufstellung Kampfgruppe Pisces.

 

Unterstellung und Abgaben:

 

Aufgestellte Kampfgruppe "Pisces" bestehend aus
Kilo-Alpha-2, Rufname "Arius", mit Strider HMG
Kilo-Bravo-3, Rufname "Pisces-1", mit Spw Gorgon
Pappa-Charlie-3, Rufname "Pisces-2", mit Spw Gorgon
Pappa-Charlie-4, Rufname "Pisces-3", mit Spw Gorgon

derzeit untergezogen bei AA Orion.

Zivile Lage:

Alle Zivilisten sind Evakuiert worden

 

Minenlage:

Minensperre mit Panzerabwehrminen bei Pefcas Bucht entlang des Küstenstreifens.
Genaue Ausdehnung unbekannt.


Auftrag:

Kampfgruppe Pisces:

  • Annähern über PL Hercules bis IO Hotel,

  • Einsicht auf Feindstellung Z1.1 herstellen

  • Feind bei Z1.1 vernichten


Durchführung:

Annäherung über Stellung A1.0,
Übersetzen zu IO Hotel, 
Angriff auf OBJ beginnen,

alles weitere wird vom Führer vor Ort bekannt gegeben

Teile Kilo-Delta werden aus A1.1 und A1.2 einen Scheinangriff durchführen um den Feind vom Übersetzen von Pisces abzulenken. 

Einsatzunterstützung:

Sanitätsdienstliche Versorgung durch Selbst- und Kameradenhilfe,
Munition bei 80% sowie Betriebsstoff bei 100%
Nachschub im Einsatzgebiet nicht verfügbar.

Führungsunterstützungsmittel:

cTab, TFAR


Truppenstruktur:

 

Arius (Strider HMG) // LR 30 / SR 100

  1. Operationsleiter

  2. Stellv. Operationsleiter

  3. Nahsicherung/EHB

 

Pisces-1 (Spw Gorgon) // LR 31 / SR 111

  1. Zugführer

  2. Waffensystembediener

  3. Waffensystembediener

 

  1. Truppführer

  2. Stellv. Truppführer/EOD

  3. PzVernSchtz

  4. PzVernSchtz

  5. MG 1

  6. MG 2

 

Pisces-2 (Spw Gorgon) // LR 31 / SR 112

  1. Zugführer

  2. Waffensystembediener

  3. Waffensystembediener

 

  1. Truppführer

  2. Stellv. Truppführer/EOD

  3. PzVernSchtz

  4. PzVernSchtz

  5. MG 1

  6. MG 2

  7. GrpSchrfSchtz

  8. Sanitäter

 

Pisces-3 (Spw Gorgon) // LR 31 / SR 113

  1. Zugführer

  2. Waffensystembediener

  3. Waffensystembediener

 

  1. Truppführer

  2. Stellv. Truppführer/EOD

  3. PzVernSchtz

  4. PzVernSchtz

  5. MG 1

  6. MG 2

  7. GrpSchrfSchtz

  8. Sanitäter


Zusätzliche Informationen.

 

 

 

 

Kann spuren von persönlicher Meinung, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.