[WIP][TVT] OP Funkfeuer III

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Rkgfe DieMaus
Offline
Last seen: vor 20 Stunden 18 Minuten
VeteranVeteran: Kampagne THEMIS II Q2 2015Veteran: Kampagne Kalter Entzug Q4 2015
Beigetreten: 25/04/2015 - 21:38
[WIP][TVT] OP Funkfeuer III

Allgemeines

  • Missionsbauer: Rkgfe\DieMaus
  • Map: Chernarus Winter
  • Spieleranzahl: 48

Lage

 

 

Update: 02.01.2017 23.30 Uhr

Kammeraden,

die verluste die wir dem Feind zufügen konnten waren imens. Doch der russische Winter jedoch war uns heute nicht wohlgesonnen. Teile der Logistik werden nebst dem transportierten Material vermisst,  die Truppen aus Mogilevka sind warscheinlich gefallen oder in Gefangenschaft geraten, der Verbleib von zwei SPz vom Typ Puma konnte nicht geklärt werden. Die Kameraden werden mit sofortiger Wirkung als im Einsatz vermisst erklärt. Ein Flakpanzer und ein KPz vom Typ Leopard mussten aufgrund zu starker Beschädigung und Munitionsmangel aufgegeben werden. Die Fehrnspäher und die verletzen Kammeraden vom 01.01.2017 wurden bereits durch die brittischen Truppen verbracht. Leider gelang es dem Feind die Burg Zub und somit große Mengen an Schanzmaterial und das Dorf Mogilevka zu erobern. Zusätzlich gelang es dem Feind Fallschirmjäger im Umland von Cherogorsk abzusetzen. Teile der feindlichen Fallschirmjäger konnten infanteristisch durch Teile der Logistik und des Artellerietrupps vernichtet werden. Hiermit ergeht für alle NATO-Truppen  der allgemeine Rückzugsbefehl.

Generalmajor Julius von Halbgaren, Generalstab Nato Hauptquartier

 

 

 


Auftrag

Bundeswehr:

  • Ziehen Sie sich zum Hafen von Chernogorsk zur Evakuierung zurück.
  • Zerschlagen Sie jeden Widerstand dem sie begegnen.
  • Der Feind hat bereits in den ersten Stunden des Angriffes Funkgräte und Schlüssel erbeutet, aus diesem Grund sind Funksprüche über Langstreckenfunkgeräte und Kurzstreckenfunk ab der Zugebene aufwärts zu verschleiern.

VDV:

  • Besetzen Sie Chernogorsk
  • Geben Sie dem Feind den Gnadenstoß und vereiteln Sie jegliche Rückzugsbemühungen.
  • Die Gefangennahme von Feindkräften und vor allem von Offizieren ist zu forcieren.

Durchführung

Bundeswehr:

  • Ziehen sie sich umgehend zum Logistikbereich zurück.
  • Rüsten sie sich mit dem verbliebenem  Material aus.
  • Zerstören sie alles was sie nicht mitnehmen können inclusive der D30 Batterien und der LKW.

VDV:

  • Sammeln sie Ihre Truppen .
  • Rücken sie Richtung Chernogorsk vor.
  • Setzen Sie alle verfügbaren Mittel und jeden schmutzigen Trick ein um Ihre Ziele zu erreichen.

Truppstruktur

OPL "Odin" LR:30

  1. Kommandant
  2. Funker

Zugführung "Heimdal" LR: 40 SR: ???

  1. Zugführer
  2. Zugfunker
  3. Zugsanitäter

Panzergrenadiere "Skuld" LR:41 SR: ???

  1. Truppführer
  2. Funker
  3. MG-Assistent
  4. MG-Schütze
  5. AT-Assistent
  6. AT-Schütze

Kampfpanzer "Thor" LR:50

  1. Zugführer
  2. Schütze
  3. Fahrer

D30 Batterie "Loki" LR:55

  1. Kommandant
  2. Schütze
  3. Ladeschütze

Flakpanzer "Tyr"  LR:52

  1. Zugführer
  2. Schütze
  3. Fahrer

Logistik "Brynhild" LR:60

  1. Truppführer
  2. Logistiker
  3. Logistiker

Casevac "Freyja" LR:65

  1. Feldarzt
  2. Sanitäter

Russische VDV Sondereinsatzkräfte

Zugführung "Juri" LR: ??? SR: ???

  1. Zugführer
  2. Funker/JTAC
  3. Sanitäter

Fallschirmjägertrupp "Martha" SR: ???

  1. Truppführer
  2. Grenadier
  3. Pionier
  4. MG-Schütze
  5. MG-Assistent
  6. Panzerabwehrschütze
  7. Schütze
  8. Sanitäter
  9. Gruppenscharfschütze

Fallschirmjägertrupp "Olga" SR: ???

  1. Truppführer
  2. Grenadier
  3. Pionier
  4. MG-Schütze
  5. MG-Assistent
  6. Panzerabwehrschütze
  7. Schütze
  8. Sanitäter
  9. Gruppenscharfschütze

Kampfhubschrauber KA-52 "Milan" LR: ???

  1. Pilot
  2. Co-Pilot/Schütze

Zusätzliche Informationen

  • ACE-Medical Lifetime: 900 Sekunden
  • ACE-Medical Setting: Advanced
  • Ausdauereinstellung: 3/4/0/0
  • Dies ist eine One-Life Mission wer verstirbt ist aus dem aktiven Kampfgeschehen raus.
  • Es steht nur der Kanal Gruppe und Direkt zur Verfügung.
  • Es gibt keine individual Funkgeräte , TF müssen also über Stimme führen.
  • Es gibt kein BFT.
  • Fahrer sind Reparaturspezialisten.
  • Truppführer haben eine Sprengstoff ATN.
  • Truppführer haben eine Granatpistole zur Gefechtsfeldbeleuchtung.
  • Endheilung ist im Sanitätszelt und im Sanitätsfuchs möglich.
  • Der Teleporter und die Zuschauerkamera befinden sich am Rot-Kreuz-Schild beim Sanitätszelt.
  • Zusatzbriefing für OPL´s 1-2 Tage vor Missionsbeginn im TS.

Ich verliere nicht. Entweder ich gewinne oder ich lerne dazu.